Xiaomi Mi Pad 2 : Intel Atom und Windows 10 in Alu hinter 7,9 Zoll

, 68 Kommentare
Xiaomi Mi Pad 2: Intel Atom und Windows 10 in Alu hinter 7,9 Zoll
Bild: Xiaomi

Xiaomis Tablet Mi Pad setzt in der 2. Generation auf ein Gehäuse aus Metall und sieht dem iPad Mini von Apple damit noch ähnlicher. Beim SoC löst Intels Atom X5-Z8500 den Nvidia Tegra K1 ab und neben Android können Kunden in Zukunft auch Windows 10 als Betriebssystem wählen.

Intels Atom X5-Z8500 wird in 14 nm gefertigt und setzt auf vier Airmont-Kerne und eine Grafikeinheit der Generation Broadwell. 2,0 Watt TDP ermöglichen maximal 2,24 GHz Takt. Bisher kam der SoC in größeren Tablets mit 10,1 Zoll wie dem Lenovo Yoga Tab 3 Pro oder dem Asus Transformer Book zum Einsatz.

Das Display hat Xiaomi den Eckdaten zufolge unangetastet gelassen. Es bietet auch weiterhin dieselbe Diagonale und dieselbe Anzahl Pixel wie das iPad Mini von Apple: 2.048 × 1.536 auf 7,9 Zoll. An die Dicke von 6,1 mm und das Gewicht von 299 Gramm des iPad mini kommt auch das neue Mi Pad 2 trotz geringeren Volumens und in Folge dessen deutlich geschrumpften Akkus aber noch nicht heran. Auch einen Fingerabdruckscanner bietet das neue Tablet, im Gegensatz zum neuen Smartphone Redmi Note 3, noch nicht.

Geladen wird der 6.010 mAh fassende Akku über den neuen USB-Anschluss vom Typ C, der auf USB 2.0 setzt. Den vom Vorgänger noch bekannten Steckplatz für microSD-Karten gibt es nicht mehr. Auch auf eine Anbindung an das Mobilfunknetz müssen Käufer weiterhin verzichten.

Windows 10 auf 7,9 Zoll ist noch eine Seltenheit

Ein Novum stellt für Xiaomi nicht nur der SoC von Intel, sondern auch das alternativ verfügbare Betriebssystem dar: Windows 10. In Deutschland gibt es bisher nur ein Modell mit Windows 10 und dieser Diagonale. Android 5.0 gibt es wahlweise auf dem Modell mit 16 oder dem mit 64 GB internem Speicher, Windows 10 hingegen nur auf dem Modell mit 64 GB. Die technischen Eckdaten sind jeweils dieselben.

Die Preise liegen bei 899 Yuan (130 Euro) für die 16-GB und 1.299 Yuan (190 Euro) für die beiden 64-GB-Versionen. In China kommen die Geräte am 27. November auf den Markt.

Xiaomi Mi Pad 2 Xiaomi Mi Pad Apple iPad mini 4
Software:
(bei Erscheinen)
Android 5.0
Variante
Windows 10
Android 4.4 iOS 9
Display: 7,90 Zoll
1.536 × 2.048, 324 ppi
IPS
Bedienung: Touch Touch
Fingerabdrucksensor
SoC: Intel Atom x5-Z8500
4 × Airmont, 2,24 GHz
14 nm, 64-Bit
Nvidia Tegra K1
4 × Cortex-A15, 2,20 GHz
28 nm, 32-Bit
Apple A8
2 × Typhoon, 1,50 GHz
20 nm, 64-Bit
GPU: Intel HD Graphics
600 MHz
Kepler
852 MHz
PowerVR GX6450
450 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 16 / 64 GB 16 / 64 GB (+microSD) 16 / 64 / 128 GB
Kamera: 8,0 MP, 1080p
f/2,0, AF
8,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP
f/2,0, AF
5,0 MP
AF
1,2 MP, 720p
AF
GSM: Nein
Nein
Variante
GPRS + EDGE
UMTS: Nein
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein
Nein
Variante
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.1 4.0 4.2
Ortung: Nein
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C Micro-USB 2.0 Lightning
SIM-Karte:
Variante
Nano-SIM
Akku: 6.010 mAh
fest verbaut
6.700 mAh
fest verbaut
5.124 mAh (19,32 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 132,6 × 200,4 × 6,95 mm 135,4 × 202,1 × 8,50 mm 134,8 × 203,2 × 6,10 mm
Schutzart:
Gewicht: 322 g 360 g 299 / 304 g
Preis: 176 € / 199 € 389 € / 489 € / 589 € / 509 € / 609 € / 709 €