4/4 Xperia Z5 (Compact) im Test : High-End-Hardware hinter wasserdichten 4,6 und 5,2 Zoll

, 147 Kommentare

Fazit

Xperia Z5 und Z5 Compact sind schnell, die schlanke Android-Oberfläche ist nicht überladen und die Displays – bis auf den Blaustich ab Werk – gut. Die Verarbeitung ist tadellos, die Materialwahl ansprechend und gleichzeitig sind die Smartphones gegen Staub und Wasser geschützt. Darüber hinaus gelingt es Sony, den hitzköpfigen Snapdragon 810 verhältnismäßig gut zu kühlen.

Schwachstellen sind schwer auszumachen, die wenigen dafür aber teils nicht neu. Das ist doppelt ärgerlich. Sowohl die blaustichigen Displays als auch die starke Artefaktbildung der immer noch vergesslichen Kamera trägt die Z-Reihe schon länger mit sich. Ende 2015 hätte der Wechsel auf USB Typ C den Geräten darüber hinaus gut gestanden.

Das Xperia Z5 hat eine Alternative: den Vorgänger

Beim Xperia Z5 steht Sony sich aber teilweise selbst mehr im Weg als die Schwächen des Smartphones das tun. Durch die sehr kurzen Produktzyklen fallen die Unterschiede und Verbesserungen zwischen den einzelnen Modellen mitunter sehr gering aus, was die Gegenüberstellung zwischen Z3+ und Z5 deutlich macht. Die für den Alltag größten Änderungen sind die bessere Kühlung des Snapdragon 810 und der gute Fingerabdrucksensor, während sich an der allgemeinen Leistungsfähigkeit nichts geändert hat. Das Xperia Z5 ist ingesamt das bessere und aktuellere Gerät, der Preisaufschlag von 170 Euro gegenüber dem Vorgänger aber nicht ohne.

Sony Xperia Z5 (Compact) im Test
Sony Xperia Z5 (Compact) im Test

Besser positioniert ist hier das Xperia Z5 Compact. Es löst das kleine Z3 nach rund einem Jahr ab, so dass auch die Sprünge größer, wenngleich nicht überdeutlich ausfallen. Das Z5 Compact kann etwa bei Akkulaufzeit und Rohleistung zulegen und ergänzt den guten Fingerabdrucksensor. Trotzdem fällt das Upgrade für Bestandsnutzer des Z3 Compact übersichtlich aus, auch bei einer Neuanschaffung sollte der Preisunterschied von 150 Euro daher gut überlegt sein.

Das kompakte Z5 Compact kennt keine Alternative

Für sich alleine betrachtet ist das kompakte Z5 aber erneut eine gelungene Demonstration von High-End-Hardware bei kompakten Maßen und in dieser Form konkurrenzlos. Einzig der kleinere Arbeitsspeicher verglichen mit dem großen Modell trübt das Bild.

Das große Z5 steht überzeugenden Modellen wie dem Samsung Galaxy S6 oder dem LG G4 gegenüber, die beide günstiger zu haben sind und zum Beispiel bei der Kamera vorbeiziehen können, was eine uneingeschränkte Kaufempfehlung verwehrt. Das Z5 Compact schlägt den Vorgänger, kann aber den Preisunterschied nicht ganz so leicht rechtfertigen. Mit USB Typ C oder zumindest mehr RAM hätte Sony weitere Argumente sammeln können. Wer allerdings ein aktuelles und kompaktes Android-Smartphone mit voller Leistung sucht, kommt an Sonys Angebot kaum vorbei, so dass sich das Xperia Z5 Compact knapp seine Empfehlung sichern kann.

Sony Xperia Z5
Produktgruppe Smartphones, 05.11.2015
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • LaufzeitO
  • Verarbeitung++
  • Speicher erweiterbar
  • gegen Staub und Wasser geschützt
  • sehr gute Verarbeitung
  • gute Materialwahl
  • gutes Display, aber mit leichtem Blaustich
  • Fingerabdrucksensor
  • umfangreiches Energiemanagement
  • schlanke Oberfläche
  • hohe Leistung
  • gute Kamera bei Tag
  • Akku fest verbaut
  • Kamera vergisst Einstellungen beim Start über Taste oder Sperrbildschirm
  • Kamera mit Artefaktbildung bei Nacht
  • Netzteil ab Werk ohne Quick Charge
Sony Xperia Z5 Compact
Produktgruppe Smartphones, 05.11.2015
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • Laufzeit+
  • Verarbeitung++
  • Speicher erweiterbar
  • gegen Wasser und Staub geschützt
  • gutes Display, aber mit Blaustich oder weniger Helligkeit
  • sehr gute Verarbeitung
  • gute Materialwahl
  • Fingerabdrucksensor
  • umfangreiches Energiemanagement
  • schlanke Oberfläche
  • hohe Leistung
  • gute Laufzeiten
  • gute Kamera bei Tag
  • Akku fest verbaut
  • Kamera vergisst Einstellungen beim Start über Taste oder Sperrbildschirm
  • Kamera mit Artefaktbildung bei Nacht
  • Netzteil ab Werk ohne Quick Charge
  • Arbeitsspeicher immer noch kleiner als beim großen Modell
ComputerBase-Empfehlung für Sony Xperia Z5 Compact

Verfügbarkeit & Preise

Beide Smartphones sind seit Ende September in Deutschland in verfügbar. Das Xperia Z5 gibt es in den Farben Schwarz, Silber/Weiß, Grün und Gold. Das Z5 Compact kann in den Farben Schwarz, Weiß, Pink und Gelb erworben werden. Das kompakte Modell startet bei rund 500, das Z5 bei rund 600 Euro.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.