AMD Radeon R9 Nano : Grafikkarte im Mini-Format fällt unter 500 Euro

, 185 Kommentare
AMD Radeon R9 Nano: Grafikkarte im Mini-Format fällt unter 500 Euro

AMDs kleine aber extrem potente Grafiklösung Radeon R9 Nano ist zum Wochenende unter die Marke von 500 Euro gerutscht. Die 15,2 cm kurze, luftgekühlte Lösung von Sapphire wird von diversen namhaften Onlineshops als direkt ab Lager lieferbar angeboten.

Die Radeon R9 Nano war zuletzt nicht zu Preisen unter 600 Euro gehandelt worden, was gegenüber der UVP zum Marktstart aber bereits einer deutlichen Preisreduzierung entsprach. Den Preis hatte AMD zum Marktstart im September sehr hoch angesetzt und wollte für den Vollausbau der Fiji-GPU mit 4.096 Shadereinheiten bei einem GPU-Takt von 1.000 MHz und 4.096 Megabyte des neuen High Bandwidth Memory (HBM) immerhin 699 Euro haben.

Mit Alternate, Caseking und Mindfactory sind auch drei der größten und bekanntesten Onlineshops an der Preisaktion beteiligt und bieten die Sapphire Radeon R9 Nano für 499 Euro an. Wie lange diese Aktion anhalten wird, ist derzeit noch offen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass diese zeitlich befristet zum Weihnachtsfest ist. Alle anderen Fury-Grafiklösungen bleiben bei ihrem angestammten Preisgefüge, die normale Radeon R9 Fury gibt es direkt lieferbar ab 539 Euro, die Fury X ist ab 638 Euro ab Lager lieferbar.