Android : Google Chrome mit erweiterter Datenspar-Funktion

, 24 Kommentare
Android: Google Chrome mit erweiterter Datenspar-Funktion
Bild: Google

Google hat eine weitere Datenspar-Funktion in die Android-Variante des hauseigenen Browsers Chrome integriert. Falls die Verbindungsgeschwindigkeit zu langsam ist, entfernt die neue Option die meisten Bilder einer Webseite. Dadurch sollen bis zu 70 Prozent weniger Daten verbraucht werden.

Laut Google ermöglicht die neue Funktion selbst bei einer schlechten Internetverbindung einigermaßen schnelle Ladegeschwindigkeiten. Chrome entscheidet automatisch, ob die Bandbreite für das Laden von Bildern ausreicht oder nicht. Wenn eine Website vollständig geladen ist, hat der Nutzer die Möglichkeit, per Tab auf „Bilder laden“ einzelne oder direkt alle Bilder trotz aktiviertem Datenspar-Modus anzeigen zu lassen. Die Datenkomprimierung kann jederzeit in den Einstellungen aktiviert und deaktiviert werden.

Die neue Funktion steht zunächst nur Android-Nutzern in Indien und Indonesien zur Verfügung. Weitere Länder sollen in den nächsten Monaten folgen.

Die bisherige Datenspar-Funktion in Chrome sorgt für ungefähr 40 Prozent weniger Daten, indem sie Bilder und andere große Inhalte vor dem Herunterladen komprimiert. Die Funktion lässt sich in Chrome für Android unter Einstellungen > Datenkomprimierung aktivieren. iOS-Nutzer finden die Option in Chrome unter Einstellungen > Bandbreite > Datenkomprimierung.