Crytek : VR-Klettersimulation The Climb exklusiv für Oculus Rift

, 38 Kommentare
Crytek: VR-Klettersimulation The Climb exklusiv für Oculus Rift
Bild: Crytek

Crytek arbeitet neben dem für PlayStation VR entwickelten Robinson: The Journey an einem weiteren Virtual-Reality-Spiel. Die einmal mehr in südlichen Gefilden beheimatete Freeclimbing-Simulation The Climb, die zunächst exklusiv für Oculus Rift erscheinen wird, lässt Spieler aus der Ego-Perspektive luftige Höhen erklimmen.

Die Idee hinter dem Titel ist, in virtueller Realität die Erfahrung freien Kletterns ohne Hilfsmittel oder doppeltem Boden zu vermitteln. Dies sei „eine der intensivsten Erfahrungen auf der Welt“, verspricht Crytek per Pressemitteilung. Spieler sollen dabei verschiedene Orte zunächst ausschließlich in Asien erklettern dürfen. Wie viele Klettertouren im fertigen Spiel enthalten sein werden, ist noch nicht bekannt. Auch zu möglichen Erweiterungen und DLCs wollte sich Crytek noch nicht äußern.

Der Weg an die Spitze eines Hügels wird sich dabei auf verschiedenen Routen mit mehr oder weniger Risiko erreichen lassen. Zum Risiko reizen will Crytek durch Ranglisten, über die Kletterer um die schnellste Zeit konkurrieren können. Was sich mit dem Xbox-One- oder Oculus-Touch-Controller sicher ergreifen lassen, hängt allerdings von der Griffigkeit der virtuellen Hände ab, die regelmäßig mit Kalk verbessert werden muss – so soll dem Gameplay zusammen mit verschiedenen Arten von Vorsprüngen und Mechaniken eine Tiefendimension verliehen werden.

The Climb – Teaser

Für Panoramen beim Klettern sorgt die für VR-Spiele modifizierte CryEngine. Gegenüber Polygon, die bereits einen Blick auf das Spiel werden konnten, gab das Unternehmen an, dass in einer Auflösung von 2.160 × 1.200 Pixeln bereits Bildwiederholraten von 90 Bilder pro Sekunde erreicht werden. Dieses Niveau ist bei VR-Spielen nötig, um Übelkeit und anderen Nebeneffekten vorzubeugen. Vorausgesetzt wird allerdings ein leistungsfähiger Rechner, der den von Oculus VR genannten Minimalspezifikationen entspricht.

The Climb soll parallel zum Marktstart von Oculus Rift im ersten Quartal 2016 veröffentlicht werden und wird exklusiv diesem Headset vorbehalten sein. Da Crytek die Rechte am Spiel besitzt, das bereits als Marke konzipiert wird, könnten zukünftige Ableger auch auf anderen Plattformen erscheinen.

Offizielle Systemanforderungen für The Climb
Minimal
Betriebssystem Windows 7 oder neuer (64-Bit)
Prozessor Intel Core i5-4590 oder schneller
Arbeitsspeicher 8 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon R9 290
Nvidia GeForce GTX 970
HDD t.b.d.