Google : Mobile Bildersuche ermöglicht Online-Organisation

, 3 Kommentare
Google: Mobile Bildersuche ermöglicht Online-Organisation
Bild: Google

Google hat die eigene Bildersuche mit einer Funktion ausgestattet, welche die Organisation von gefundenen Bildern ermöglicht, ohne diese herunterladen zu müssen. Wie so oft steht der neue Dienst jedoch erst einmal nur in den USA zur Verfügung, darüber hinaus beschränkt Google die neue Funktion zunächst auf die mobile Suche.

Bisher konnten Nutzer der Bildersuche von Google bei Gefallen eines Bildes dieses entweder direkt herunterladen oder den Umweg über das Abspeichern des dazugehörigen Links gehen, was eine Organisation der Bilder jedoch oftmals erschwerte. Jetzt hat der Suchmaschinenspezialist Nutzern in den USA zumindest für den mobilen Bereich ein Werkzeug an die Hand gegeben, mit welchem diese den Überblick über die Suchergebnisse behalten sollen.

Bessere Bilderorganisation in der mobilen Bildersuche bei Google
Bessere Bilderorganisation in der mobilen Bildersuche bei Google

Dort können die gefundenen Bilder nun über einen Button direkt dem der Bildersuche angegliederten Bereich „Saved Images“ hinzugefügt werden. Dabei werden die gewählten Bilder jedoch, anders als es die Bezeichnung vermuten lässt, nicht auf dem mobilen Gerät gespeichert, sondern lediglich deren Links im neuen Online-Tool.

Die zwischengespeicherten Bilder können später im Webbrowser einfach über die Adresse google.com/save aufgerufen werden, innerhalb der neuen Funktion lassen sie sich zur besseren Übersicht in Sammlungen organisieren. Durch Anwählen des Bildes gelangt der Nutzer wieder auf die gespeicherte Webseite, von welcher aus es heruntergeladen werden kann.