Grafikkarten : Polaris ist der Name von AMDs neuer GPU‑Architektur

, 190 Kommentare
Grafikkarten: Polaris ist der Name von AMDs neuer GPU‑Architektur
Bild: Tom Hall (CC BY 2.0)

Den Namen Polaris hatte AMDs Chef-Architekt der Radeon Technologies Group bereits im Vorfeld verlauten lassen und damit für Spekulationen über dessen Bedeutung gesorgt. Jetzt wird klar, dass es sich dabei um den Namen für AMDs neue GPU-Architektur handelt. Der Nachfolger von Graphics Core Next heißt Polaris.

Diese Erkenntnis entstammt einem von Hardware Battle veröffentlichten Bild, das mit der Einführung der Polaris-Architektur betitelt ist. Weiter ist darauf zu lesen: „Unser Leitbild ist es, jeden Pixel auf jedem Gerät effizient anzutreiben. Sterne sind die effizientesten Photonen-Generatoren unseres Universums. Ihre Effizienz ist die Inspiration für jeden Pixel, den wir erzeugen.“ Schon länger ist bekannt, dass AMD vor allem in puncto Effizienz mit der kommenden GPU-Generation zulegen will.

AMDs neue GPU-Architektur heißt Polaris
AMDs neue GPU-Architektur heißt Polaris (Bild: Hardware Battle)

Raja Koduri hatte in einem Gespräch mit Chris Hook auf Twitter Ende November über Polaris gesprochen. Der Hinweis war in einer Konversation über den Stern Polaris verpackt, der bei uns Polarstern genannt wird. Die kommenden Grafikkarten von AMD werden schon lange passenderweise unter dem Codenamen Arctic Islands gehandelt.

Die Tweets der AMD-Führungskräfte wurden kurz vor einem Treffen veröffentlicht, auf dem AMD einen Ausblick auf kommende Neuerungen der Radeon Technologies Group gab. Auch ComputerBase war zu der Veranstaltung eingeladen und hat über die anstehenden Neuheiten wie die Unterstützung für HDR- und 4K-Displays mit 120 Hz und auch die Software-Initiative GPUOpen berichtet.