Star Citizen : Alpha 2.0 für alle Nutzer verfügbar

, 105 Kommentare
Star Citizen: Alpha 2.0 für alle Nutzer verfügbar
Bild: Cloud Imperium

Cloud Imperium gibt die lang erwartete Alpha 2.0 von Star Citizen für alle Spieler frei. Die in den vergangenen Wochen auf Entwicklungsservern getestete Version, die wichtige Einzelmodule des Spiels miteinander verbindet, ist damit wie geplant noch in diesem Jahr veröffentlicht worden.

Spielplatz der Alpha 2.0, die die Entwickler als das „bislang größte Update“ für Star Citizen bezeichnen, ist ein Gebiet um den Planeten Crusader, das mehrere Monde, teils verlassene Stützpunkte und Nachschub-Stationen umfasst. Da die neue Alpha alle bislang gezeigten Module kombiniert, starten Nutzer in ihrem Quartier auf der Raumstation Port Olisar. Dort besteht die Möglichkeit, mit anderen Spielern zu kommunizieren und Gruppen zu bilden, um im Anschluss ein Raumschiff zu besteigen – dies ist durch die neuen Multi-Crew-Schiffe erstmals auch mit mehreren Personen möglich.

With Alpha 2.0, we introduce a wide swath of features, including large world maps, multi-crew ships, seamless first person combat, missions and much more. In short: this is the biggest update to Star Citizen yet!

Cloud Imperium

Port Olisar bleibt dabei die einzige Umgebung der Alpha, in der keinerlei Waffen eingesetzt werden können. Außerhalb der Station dürfen sich die Star Citizen hingegen jederzeit nach Belieben bekämpfen und zwar sowohl in Raumschiffen als auch zu Fuß – wie angekündigt können die Raumgleiter jederzeit betreten und ohne Ladebildschirm etwa für einen Spaziergang in der Schwerelosigkeit verlassen werden. Neben solchen Gelegenheiten zum Kampf bietet die Alpha 2.0 auch eine dedizierte Shooter-Arena sowie acht Missionen an, die mit dem Kampf gegen Piraten beauftragen. Diese dürfen sowohl per Schiff als auch zu Fuß ausgefochten werden. Darüber hinaus verspricht Cloud Imperium auch zufällige Begegnungen mit Freibeutern und weitere acht Aufträge, die der Forschung oder Erkundung des Raumsystems dienen. Größere Distanzen können dabei per „Quantum Travel“ überbrückt werden.

Star Citizen Alpha 2.0 Gameplay Trailer

Fast zeitgleich zur Veröffentlichung der Alpha 2.0 hat die Schwarmfinanzierung des Projekts die Marke von 100 Millionen US-Dollar erreicht. Dabei stieg das Spendenaufkommen vor allem in den letzten beiden Monaten stark an. Star Citizen gehört spätestens jetzt zu den teuersten Großproduktionen am Spielemarkt.

Die Schwarmfinanzierung erreicht 100 Millionen US-Dollar
Die Schwarmfinanzierung erreicht 100 Millionen US-Dollar