Emotient-Übernahme : Apple kauft Start-Up für künstliche Intelligenz

, 23 Kommentare
Emotient-Übernahme: Apple kauft Start-Up für künstliche Intelligenz

Mit dem Kauf von Emotient übernimmt Apple zum zweiten Mal ein Start-Up, das sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigt. Die erste Übernahme erfolgte im Oktober in Form von VocalIQ. Die Technologie von Emotient soll Emotionen anhand von Gesichtsausdrücken erkennen können.

Apple bestätigte gegenüber dem Wall Street Journal die Übernahme, nennt aber keine Gründe oder Pläne. Auch der Preis ist unbekannt. Bisher kam die Entwicklung von Emotient unter anderem bei Vermarktern zum Einsatz, um die Reaktionen der Betrachter auf die eigene Werbung zu beurteilen. Das bereits von Apple übernommene VocalIQ konzentrierte sich darauf, das Verständnis von natürlicher Sprache durch Computer zu verbessern.

Neben Apple arbeiten auch andere große Namen wie Facebook mit dem Assistenten M oder der Gesichtserkennung im Messenger sowie Google an künstlicher Intelligenz.