GPUOpen : AMD startet Plattform „von Entwicklern, für Entwickler“

, 67 Kommentare
GPUOpen: AMD startet Plattform „von Entwicklern, für Entwickler“

AMD hat die zuvor angekündigte Software-Initiative GPUOpen mit der Veröffentlichung des zugehörigen Online-Portals nun offiziell gestartet. Auf den Webseiten erhalten Interessenten und Entwickler Informationen und Links zur freien Software für Grafikprojekte.

Ziel der Initiative ist es, die Software-Plattform für Radeon-Hardware gemeinsam mit Entwicklern zu verbessern. Das „Open“ steht dabei für Open Source und bedeutet, dass sämtliche Werkzeuge und Bibliotheken frei zur Verfügung stehen und der Quellcode für jedermann einsehbar ist und auch modifiziert werden darf. Zugang und Austausch der Entwicklerwerkzeuge werden über den Online-Dienst GitHub realisiert.

Das GPUOpen-Portal ist in die Hauptbereiche Games & CGI sowie Professional Compute unterteilt, wo zu einzelnen Produkten Informationen, Tools, SDKs und Bibliotheken bereitgestellt werden.

By Developers, For Developers

A critical design goal was to have GPUOpen created by developers, for developers, keeping marketing elements to a minimum. The creation of the Radeon Technology Group led by Raja Koduri was key in turning GPUOpen into a reality and I am very excited that this project is now being launched.

Today is the birth of GPUOpen and like any newborn it has some growing to do. As we add new content over the next few months we will be listening to developers feedback and respond as needed.

It’s time to open up the GPU.

Nicolas Thibieroz, Senior Manager of Worldwide Gaming Engineering bei AMD

In einem der ersten Blog-Einträge stellt Nicolas Thibieroz von AMD die neue Plattform vor und erläutert dabei Ziele und Hintergründe. Die Devise laute „Von Entwicklern, für Entwickler“ – Marketing stehe dabei im Hintergrund.

Über die Ziele, die AMD mit GPUOpen verfolgt, hatte ComputerBase im Rahmen der Ankündigung im Dezember ausführlich berichtet.