Elite Dangerous: Arena : PvP-Modus kostet als eigenständiges Spiel 6,75 Euro

, 14 Kommentare
Elite Dangerous: Arena: PvP-Modus kostet als eigenständiges Spiel 6,75 Euro
Bild: Frontier

Frontier Developments bietet den PvP-Modus der Weltraumsimulation Elite: Dangerous ab sofort auch einzeln an. Close Quarter Championships wurde als Update im Juli des vergangenen Jahres zunächst für die Xbox One veröffentlicht und ist seit September auch für den PC verfügbar.

Begründet wird die Auskopplung mit dem Wunsch, eine weitere Gruppe Nutzer anzusprechen. Mit Elite Dangerous: Arena sollen Anwender eine Anlaufstelle haben, die in kurzen Matches schnelle „PvP-Raumkampf-Action“ suchen, die Elite Dangerous an und für sich nicht bietet. Die Weltraumsimulation zeichnet sich eigentlich durch einen langsamen, simulationsorientierten Gameplay-Ansatz aus.

Elite Dangerous – Arena Release Trailer

Durch die Auskopplung sollen nun neue Spieler für die MMO-Welt des Titels begeistert werden. Zugleich versprechen sich die Entwickler eine höhere Bevölkerungszahl des Arena-Modus; Sowohl Besitzer der Auskopplung als auch des Hauptprogramms können ohne Einschränkung gegeneinander antreten. Im Arena-Modus gewonnene Credits und Ansehen werden zudem in das Hauptspiel übertragen.

If you’re thinking of having a session of Call of Duty or FIFA or an RTS or whatever, this is another alternative that you can put in the mix

David Braben

Studiogründer David Braben nennt zudem einen weiteren Grund für die Existenz von Arena: Der Modus sei eine hervorragende Umgebung, um Basismechaniken des Spiels zu erlernen, würde aber von zahlreichen und gerade neuen Spielern ignoriert. Außerdem biete der Modus eine Gelegenheit, sich während der steilen Lernkurve oder der Leerlaufzeiten in Elite Dangerous zu unterhalten, ohne Schiff und Geld zu gefährden, da Spielern für die Arena-Matches eine unbegrenzte Anzahl passender Raumgleiter zur Verfügung gestellt wird – der Tod wird also in keiner Weise bestraft. Um der Arena-Version von Elite Dangerous Starthilfe zu geben, planen die Entwickler zudem eine Neuauflage der „Mayhem Community Events“ aus dem vergangenen Jahr, die am 16. Februar beginnen sollen.

Elite Dangerous: Arena wird ab sofort für Windows-PCs zum Preis von 6,75 Euro über den Shop von Frontier Developments sowie über Steam angeboten. Beim Kauf über den Frontier-Store gewähren die Entwickler zudem einen Rabatt in Höhe des Kaufpreises, sofern Spieler ein Upgrade auf die Vollversion des Spiels erwerben.

Offizielle Systemanforderungen für Elite Dangerous: Arena
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 7 oder neuer
Prozessor Quad-Core-Prozessor (2 GHz) Intel Core i7-3770K
AMD FX-4350
Arbeitsspeicher 4 GB RAM 8 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon HD 4870
Nvidia GeForce GTX 260
AMD Radeon R9 280X
Nvidia GeForce GTX 770
HDD 7 GB
Besonderheiten Unterstützt Oculus Rift und TrackIR