Fusion PCIe Flash Drive : Externe SSD mit über 2.000 MB/s dank Thunderbolt 3

, 23 Kommentare
Fusion PCIe Flash Drive: Externe SSD mit über 2.000 MB/s dank Thunderbolt 3
Bild: Sonnet

Der für Speicherprodukte bekannte Anbieter Sonnet Technologies hat ein externes Flash-Speicher-Laufwerk mit Thunderbolt-3-Anbindung vorgestellt. Die SSD im Aluminiumgehäuse bietet 512 GByte Speicherplatz und soll Transferraten von über 2.000 MB/s erreichen.

Das Fusion 3 PCIe Flash-Laufwerk von Sonnet besitzt laut Ankündigung Abmessungen von 2,8 × 4,1 × 1,25 Zoll, umgerechnet rund 7,1 × 10,4 × 3,2 Zentimeter. Über ein 50 Zentimeter langes Thunderbolt-3-Kabel wird das externe Laufwerk mit einem PC verbunden. Die Abbildung zeigt einen USB-Typ-C-Anschluss. Das Aluminiumgehäuse dient zugleich zum Schutz als auch zur Kühlung der Elektronik.

Die Schnittstelle Thunderbolt 3 ermöglicht Datentransferraten von bis zu 40 Gbit/s (brutto). PCIe-SSDs wie diese nutzen PCIe 3.0 x4 und damit 32 Gbit/s (brutto) der Gesamtdatenrate. Ob sich die „über 2.000 MB/s“ nur auf die sequenzielle Leserate bezieht und welche SSD-Hardware genau in dem Gehäuse steckt, geht aus den Informationen nicht hervor. Die Stromversorgung erfolgt direkt über das Kabel, ein Netzteil wird nicht benötigt.

Sonnet Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive
Sonnet Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive (Bild: Sonnet)

Auf den Produktseiten zu Sonnets Fusion PCIe Flash Drive ist die neue Version mit Thunderbolt 3 zur Stunde nicht zu finden. Der Vorgänger mit Thunderbolt 2 ist mit bis zu 1.350 MB/s spezifiziert und besitzt ein Gewicht von rund 290 Gramm. Eine M.2-SSD mit PCIe bildet die Basis.

Eine Preisempfehlung nennt Sonnet für das neue Fusion PCIe Flash Drive nicht. Es ist zu vermuten, dass zumindest der Preis des Vorgängers verlangt wird, der mit 512 GByte für etwas mehr als 1.000 Euro im Online-Handel zu haben ist.