GTA : Liberty City Stories für Android veröffentlicht

, 14 Kommentare
GTA: Liberty City Stories für Android veröffentlicht
Bild: Rockstar Games

Rockstar Games hat Grand Theft Auto: Liberty City Stories zwei Monate nach der Veröffentlichung für iOS nun auch für Android freigegeben. Die Geschichte rund um den Gangster Toni Cipriani spielt drei Jahre vor den Geschehnissen in GTA III.

Grand Theft Auto: Liberty City Stories wurde ursprünglich 2005 für Sonys PlayStation Portable entwickelt, später folgten auch Portierungen auf die PlayStation 2 und PlayStation 3. Seit Ende des letzten Jahres ist das Spiel in einer überarbeiteten Version für iOS-Geräte erhältlich.

Im Gegensatz zur Erstveröffentlichung des Titels für die PSP hat Rockstar Games die Beleuchtungseffekte und Schatten mit Echtzeitberechnung überarbeitet, verbesserte Texturen und Artworks integriert und die Sichtweite im Spiel erhöht. Zudem ist die Steuerung mit einem neu abgestimmten Zielsystem für die Eingabe per Touch optimiert worden. Die Eingabe über physische Controller wird ebenfalls unterstützt.

GTA: Liberty City Stories nutzt über den Social Club abgeglichene, plattformübergreifende Spielstände und schaltet beim Kauf als Bonus ein „I Hearth LC“-T-Shirt für Grand Theft Auto Online auf PC, PlayStation 4 und Xbox One frei.

Grand Theft Auto: Liberty City Stories - Mobile Trailer

Rockstar Games bietet GTA: Liberty City Stories noch bis zum 24. Februar zum reduzierten Preis von 3,99 Euro über den Play Store an. Das Spiel ist 1,9 GByte groß, setzt mindestens Android 4.0 voraus und hat eine USK-Freigabe ab 18 Jahren.