4/4 In Win 805 im Test : Ein echter Hingucker aus Glas und Aluminium

, 108 Kommentare

Fazit

In Win liefert mit dem 805 einen echten und dazu noch tadellos verarbeiteten Hingucker aus getöntem Echtglas und Aluminium ab. Mit etwas Liebe zum Detail wird aus dem Midi-Tower schnell ein respektables Showcase, das sich auch unter dem eigenen Schreibtisch gut macht. Den Grundstein hierfür hat der taiwanische Hersteller bereits gelegt: Das beleuchtete Logo und der LED-Hecklüfter stehen dem 805 wie maßgeschneidert.

Die Inneren Werte wissen hingegen erneut nur teilweise zu überzeugen, die Prioritäten sind hier erkennbar andere. Der Innenraum erfüllt zwar mühelos die einfachen Gehäusestandards, mehr kann der Käufer hier allerdings nicht erwarten.

In Win 805 – Testsystem
In Win 805 – Testsystem

Beim Kauf des 805 ist es in jedem Fall ratsam weitere Lüfter hinzuzukaufen. Denn mit nur einem Hecklüfter liegen die Temperaturen hoch.

Trotz der Einschränkungen ist das In Win 805 seinen derzeitigen Preis von knapp über 150 Euro wert. Der Innenraum ist kein Totschlagargument, die Fassade hingegen über jeden Zweifel erhaben. Wer Gefallen am Antlitz des In Win 805 findet, wird seinen Blick nach etwas Mehraufwand bei der Montage nicht mehr von ihm abwenden können.

In Win 805
Produktgruppe Gehäuse, 16.02.2016
  • Verarbeitungsqualität++
  • FunktionalitätO
  • Raumaufteilung+
  • Temperaturen 5V/12VO / +
  • Lautstärke 5V/12V++ / +
  • Echtes Glas
  • USB-3.1-Anschluss
  • Beleuchtetes Logo
  • Modularer Staubfilter
  • Gute Festplattenentkopplung
  • Mäßiges Kabelmanagement
  • Nur ein Lüfter im Lieferumfang

Preisvergleich

In Win vertreibt das 805 in drei verschiedenen Farben, wobei immer nur die Aluminiumleiste des Frontpanels eine andere Farbe annimmt. Die rote Version ist mit roten statt weißen LEDs ausgestattet.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.