Messenger : WhatsApp zählt eine Milliarde Nutzer

, 32 Kommentare
Messenger: WhatsApp zählt eine Milliarde Nutzer

Trotz eines befürchteten Nutzerzahlenrückgangs durch die Übernahme seitens Facebook vor knapp zwei Jahren und dem damit verbundenen Wechsel einiger Nutzer zu alternativen Diensten zählt der Messenger WhatsApp nunmehr eine Milliarde Nutzer.

Den Zahlen folgend, würde fast jeder siebte Mensch auf der Erde WhatsApp nutzen. Allerdings sind auch mehrere Benutzerkonten pro Mensch und insbesondere Firmenaccounts zu berücksichtigen, sodass die Nutzerzahl nicht mit einer Milliarde Menschen gleichzusetzen ist. Seit der Übernahme im Februar 2014, zu deren Zeitpunkt WhatsApp etwa 450 Millionen Nutzer hatte, konnte die Applikation ihre Nutzerzahlen somit in zwei Jahren mehr als verdoppeln. Eine Hochrechnung ergab zuletzt, dass WhatsApp etwa alle vier Monate 100 Millionen neue Nutzer vorweisen kann.

Angesichts dieses Meilensteins geht der Dienst nebst zwischenmenschlicher Konversation auf besondere Ereignisse wie etwa bei Naturkatastrophen ein. So wurde WhatsApp beispielsweise als Nachrichten- und Koordinationsmedium beim letzten Jahrhunderthochwasser in Sachsen genutzt.