CoolForce LED Fittings : Beleuchtete Hardtube-Anschlüsse ersetzen UV-Zusatz

, 12 Kommentare
CoolForce LED Fittings: Beleuchtete Hardtube-Anschlüsse ersetzen UV-Zusatz
Bild: Nanoxia

Der deutsche Hersteller Nanoxia, der vor allem durch die Deep-Silence-Gehäusereihe bekannt ist, erweitert sein Portfolio um weitere Produkte für Wasserkühlungen. Unter dem Label „CoolForce“ präsentiert Nanoxia neue Hardtube-Anschlüsse mit integrierter LED-Beleuchtung für Modder.

Die schwarzen „CoolForce LED Fittings“ sind aus Messing gefertigt und werden in der Größe 16/13 mm (Außen-/Innendurchmesser) angeboten. Kunden können zwischen den vier Farben Blau, Grün, Orange und Rot wählen. Die LED-Beleuchtung bestrahlt das eingesetzte Rohr an der Schnittkante. Dazu nutzt der Hersteller einen Ring mit sechs LEDs in einer der genannten Farben. Nanoxia empfiehlt die PETG-Rohre aus dem eigenen Sortiment, jedoch können andere Rohre mit passenden Dimensionen – auch aus anderen Materialien wie etwa Acrylglas – ebenfalls eingesetzt werden. Die Stromversorgung erfolgt laut Hersteller durch ein 3-Pin-Molex-Kabel, womit wahrscheinlich ein normales 3-Pin-Lüfterkabel bezeichnet wird.

Die Anschlüsse eignen sich gut für Modding-Projekte, weil die direkte Beleuchtung der Rohre eine UV-Beleuchtung im Gehäuse in Kombination mit UV-aktiven Flüssigkeiten oder UV-aktiven Rohren überflüssig macht. Der Einsatz muss jedoch gut geplant werden, da für jeden einzelnen beleuchteten Anschluss ein Stromkabel verlegt werden muss – was bei Modding-Projekten mit aufwendigem Kabelmanagement eine Herausforderung werden kann.

Als Hausmarke der PC-Cooling GmbH werden die neuen Nanoxia-Produkte bereits in deren Online-Shop angeboten. Die CoolForces kosten einzeln verkauft 12,99 Euro das Exemplar. Starterkits für Wasserkühlungen kosten inklusive der CoolForces rund 150 Euro. Im Vergleich zum Einzelkauf sind die Starterkits rund 20 Euro günstiger.