Google+ : Update für Android bringt Anpinnfunktion zurück

, 6 Kommentare
Google+: Update für Android bringt Anpinnfunktion zurück
Bild: Google

Nachdem es rund um Googles soziales Netzwerk lange Zeit etwas ruhiger geworden war, sorgt der Suchmaschinenspezialist seit ein paar Monaten für regelmäßige Updates. Jetzt wurde die Android-Variante erneut um die Möglichkeit zum Anpinnen von Beiträgen erweitert.

Nachdem Google lange Zeit den Fokus auf die Bilderfunktionen gelegt hatte, nimmt sich das Unternehmen mit der Version 7.4.0 für Android nun der besseren Organisation der Beiträge an und bringt dafür zwei bereits Ende 2014 eingeführte, aber zwischenzeitlich wieder entfernte Funktionen zurück.

Diese umfassen zunächst das Anpinnen von Beiträgen an das eigene Profil, womit die angepinnten Streams stets über den anderen Beiträgen angezeigt werden können. Darüber hinaus ist in der neuen Version über den People-Tab ein schnellerer Zugriff auf die Streams einzelner Kreise möglich. Diese können zudem nach Aktivieren der Anzeige einzelner Streams in Kreisen bequem über das Drop-Down-Menü auf der Startseite angewählt werden.

Anpinnfunktion bei Google+
Anpinnfunktion bei Google+ (Bild: Google)

Neben den wieder eingeführten Funktionen wurden von Luke Wroblewski, einem der wenigen noch an Google+ arbeitenden Entwickler, 18 Bugs beseitigt sowie sieben Bedienungsfehler behoben und Verbesserungen bezüglich der Barrierefreiheit vorgenommen.

Google hat bereits damit begonnen, das neue Update zu verteilen. Es sollte somit in nächster Zeit bei den Nutzern ankommen. Jedoch hat es den Anschein, dass Google die neuen Funktionen auf Serverseite aktivieren muss – einige Nutzer berichteten davon, die neuen Möglichkeiten noch nicht nutzen zu können.