Notiz Jetzt verfügbar : OxygenOS 3.0 Community Build für das OnePlus 2

, 7 Kommentare
Jetzt verfügbar: OxygenOS 3.0 Community Build für das OnePlus 2

Eigentlich wollte OnePlus das Update auf OxygenOS 3.0 für das OnePlus 2 im ersten Quartal 2016 veröffentlichen, gereicht hat es nun jedoch lediglich für die Community-Version. Diese basiert auf Android 6.0.1 Marshmallow und führt eine Reihe von Verbesserungen ein.

Da es sich bei dem Update nicht um die offizielle Version, sondern lediglich um eine finale Test-Variante handelt, steht die neue Firmware nicht als OTA-Update zur Verfügung, sondern muss manuell aufgespielt werden.

Zu den Neuerungen zählen neben den üblichen Performance-Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen sowie den neuen Funktionen, welche Android 6 mit sich bringt, unter anderem eine neue Kamera-Oberfläche und ein neuer Auswahlbildschirm für Hintergrundbilder. Fingerabdrücke sollen durch Verbesserungen an der Software nun bis zu 45 Prozent schneller erkannt werden, darüber hinaus enthält die neue Firmware das letzte Sicherheitspatch vom März 2016.

Voraussetzung für das Update ist mindestens OxygenOS 2.2.0, ein Downgrade zur vorherigen Version ist nur mit dem Löschen aller Daten möglich. Es sollte ein Backup gespeichert werden, da die neue Firmware ohne Rückstellung auf den Auslieferungszustand („Dirty Flashing“) installiert wird.

Gespeicherte Fingerabdrücke gehen durch das Update verloren und es kann Probleme mit der WLAN-Geschwindigkeit geben, woran OnePlus bereits arbeitet.