Two Worlds 3 : RPG-Serie wird fortgesetzt, Two Worlds 2 erweitert

, 67 Kommentare
Two Worlds 3: RPG-Serie wird fortgesetzt, Two Worlds 2 erweitert
Bild: Reality Pump / TopWare Interactive

Die Rollenspielserie Two Worlds soll nach Two Worlds 2 (2010) fortgesetzt werden. Dies haben Publisher TopWare Interactive und Entwickler Reality Pump über verschiedene Kanäle angekündigt – zu mancher Überraschung, denn Zuxxez Entertainment, die Firma hinter TopWare Interactive, hatte Anfang Februar Insolvenz angemeldet.

Der Ankündigung zufolge haben die Arbeiten an Two Worlds 3 nun begonnen. Derzeit befinde sich der Titel in der „Konzeptphase“ und soll nach den Plänen „innerhalb der nächsten 36 Monate“ entwickelt werden. Mehr Details wurden zunächst nicht verraten. Nach Angaben der Macher wurden die beiden bisherigen Teile der Serie über zehn Millionen Mal verkauft.

Engine-Update, neue Maps und DLCs für Two Worlds 2

Vor dem Erscheinen des geplanten neuen Teils soll zunächst der letzte Titel der Reihe aufgefrischt werden. Ein „major engine update“ für Two Worlds 2 verspricht umfangreiche Anpassungen an der Game-Engine und soll zugleich als Basis für den Nachfolger dienen. Grafische Anpassungen sollen für einen höheren Detailgrad bei Landschaft und Charakteren sorgen. Zudem werden ein Mehrspieler-Koop-Modus, neue Errungenschaften im Spiel sowie „eine Menge neuer in-game features und Upgrades“ in Aussicht gestellt. Die neue Engine soll auch für die Betriebssysteme Linux und Steam OS verfügbar sein.

Darüber hinaus werden acht neue Mehrspielerkarten angekündigt. Zusätzlich sollen die beiden neuen Einzelspieler-DLCs Call of the Tenebrae und Shattered Embrace für neue Inhalte in Two Worlds 2 sorgen. Call of the Tenebrae soll den Anfang machen und Ende des zweiten Quartals 2016 (Juni) erscheinen. Eine Website liefert erste Details und Screenshots zu den Inhalten der Erweiterung.

Two Worlds 2 – Call of the Tenebrae
67 Kommentare
Themen:
  • Michael Günsch E-Mail
    … zeichnet auf ComputerBase für das Ressort Massenspeicher rund um SSDs und HDDs verantwortlich.