Acer-Notebooks : Aspire E, F und ES mit mehr Leistung und neuem Design

, 8 Kommentare
Acer-Notebooks: Aspire E, F und ES mit mehr Leistung und neuem Design
Bild: Acer

Acer nimmt sich zur jährlichen Produktvorstellung auch der Notebook-Serien Aspire F und E an. Mit neuen Designs und aktueller Hardware sollen sie sich dem Consumer-Bereich ab Mai zu Preisen ab knapp 500 Euro widmen.

E-Serie mit großer Farbauswahl, F-Serie im Metall-Look

Acers Aspire-E-Serie wird mit den Modellen E14, E15 und E17 beerbt. Hinzugesellt sich das auf technischer Basis identische Aspire F15. Die Ausstattung stützt sich auf Intels Skylake-Architektur bis hin zum Intel Core i7 mit bis zu 32 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher. Zudem besteht die Option eine Nvidia GeForce GTX 950M zu verbauen.

Acer Aspire E Serie

Hinsichtlich der verbauten Displays geben die jeweiligen Nummerierungen dabei die entsprechenden Display-Diagonalen von 14, 15,6 und 17,3 Zoll der Notebooks an. Beide Serien bieten indes die Auswahl zwischen einer HD- oder Full-HD-Auflösung. Mit DVD-Combi-Laufwerk, drei USB-Anschlüssen, HDMI, VGA, Ethernet und SD-Kartenleser bieten alle Modelle Standardkost.

Aspire F 15 Rococo Red
Aspire F 15 Rococo Red (Bild: Acer)
Acer Aspire F 15 Indigo Blue
Acer Aspire F 15 Indigo Blue (Bild: Acer)
Acer Aspire F 15 Marble White
Acer Aspire F 15 Marble White (Bild: Acer)
Acer Aspire F 15 Obsidian Black
Acer Aspire F 15 Obsidian Black (Bild: Acer)

Den größten Unterschied beider Serien stellt das Design dar. Gegenüber dem in Textiloptik gehaltenen Deckel der Aspire-E-Serie, mit der Farbauswahl Marble White, Steel Grey, Twilight Purple, Red Copper, Obsidian Black, Rococo Red and Indigo Blue, wartet die Aspire-F-Serie mit einem „Premium-Finish“ samt Metallabdeckung in den Farben Sparkly Silver, Obsidian Black und Marble White auf. Die Notebook-Serien sollen ab Mai verfügbar sein. Die E-Serie beginnt bei einer Preisempfehlung von knapp 500 Euro. Der Aufpreis für den Metall-Look der F-Serie beträgt 300 Euro.

Aspire ES 15 mit strukturierter Oberfläche

Nahezu identisch stellt Acer das neue Aspire ES 15 auf, wobei Unterschiede augenscheinlich lediglich optischer Natur sind. Die bei den Vorläufern auf der linken Notebook-Seite gelegenen Anschlüsse wandern beispielsweise auf die Rückseite des ES 15. Deckel und Handablage bieten eine strukturierte Oberfläche.

Acer  Aspire ES 15 Black
Acer Aspire ES 15 Black (Bild: Acer)
Acer Aspire ES 15 Black
Acer Aspire ES 15 Black (Bild: Acer)
Acer Aspire ES 15 Red
Acer Aspire ES 15 Red (Bild: Acer)
Acer Aspire ES 15 White
Acer Aspire ES 15 White (Bild: Acer)

Im Bezug auf die Hardware nennt Acer lediglich die Ausstattung mit einer Intel-Skylake-CPU. Ebenfalls ab Mai verfügbar, startet das Acer Aspire ES 15 ab rund 500 Euro.