4/4 Apple iPad Pro 9,7" im Test : Das beste Tablet ist noch kein Laptop

, 170 Kommentare

Fazit

Apples größtes und schnellstes Tablet kann mehr, lautete im November des letzten Jahres die Überschrift zum Test des iPad Pro mit 12,9 Zoll. Apples zweitgrößtes und zweitschnellstes Tablet kann ebenfalls mehr – mehr als jedes andere ARM-basierte Tablet, allerdings nicht mehr als zum Beispiel das Microsoft Surface Pro 4.

Millionen PCs ablösen? Noch nicht.

Für den Test wurde versucht, das kleine iPad Pro vollständig in den Redaktionsalltag einzubinden. Das hat teilweise geklappt, teilweise aber auch nicht. Das macht das iPad Pro nicht zu einem schlechteren Tablet, denn diesen Teil erfüllt das Gerät in Gänze, aber zu einem schlechteren Pro-Gerät, das zum Ziel hat, mehrere Millionen PCs abzulösen.

Das iPad Pro 9,7" ist ein sehr gutes Tablet, aber noch kein vollständiger Laptop-Ersatz
Das iPad Pro 9,7" ist ein sehr gutes Tablet, aber noch kein vollständiger Laptop-Ersatz

Das kleine iPad Pro ist ein tolles Tablet, das neue Display setzt Maßstäbe, es ist leicht und gut – aufgrund der unsauber eingefassten Antenne aber nicht sehr gut – verarbeitet und die vier Lautsprecher sorgen für eine ordentliche Klangkulisse. Die Leistung des A9X-Chips ist auch in der etwas zurückgefahrenen Variante mit 2 GByte RAM über jeden Zweifel erhaben, 4 GB wären in Anbetracht dieser Ausstattung beim großen Modell aber zukunftssicherer gewesen. Für den Medienkonsum, das Surfen im Internet, das Schreiben von Mails oder Spielen gibt es derzeit nichtsdestoweniger kein besseres Tablet.

Für Besitzer eines iPad Air 2 ist das neue iPad Pro trotzdem weniger interessant, die Unterschiede sind einfach nicht groß genug. Besitzer von älteren iPad-Generation finden allerdings einen würdigen Nachfolger mit Verbesserungen in zahlreichen Bereichen. Auch Künstler finden dank der Unterstützung des Apples Pencil ein interessantes Tablet für präzises Zeichnen.

Noch ist das iPad keine, auch nicht in der Pro-Version, Ablöse für Personen, die ihren Desktop-PC oder das Laptop intensiv fürs Arbeiten benutzen. Für einfache Office-Aufgaben ist das Tablet mit Smart Keyboard mittlerweile aber eine gute Alternative. Für den ein oder anderen Nutzer kann das iPad Pro durchaus ein einfaches Office-Laptop ersetzen. In puncto Preisgestaltung muss sich das iPad Pro aber mit teuren Notebooks der Oberklasse messen, und diesen Vergleich gewinnen derzeit noch die Laptops. Apple kommt diesem Ziel aber stetig etwas näher.

Ein sehr gutes Tablet und ein wenig Laptop

Unterm Strich ist das iPad Pro 9,7" ein sehr gutes Tablet, aber noch kein Laptop. Es ist besser als das iPad Air 2, aber auch ein gutes Stück teurer. Braucht es die neuen Pro-Features True-Tone-Display, vier Lautsprecher, Smart Connector und Pencil-Unterstützung nicht zwingend, ist das iPad Air 2 das sinnvollere Tablet. Deshalb täte Apple auch gut daran, die günstigere Serie fortzuführen, weil sie für einen großen Personenkreis völlig ausreichend ist. Für etwas höhere Ansprüche gibt es jetzt das iPad Pro mit 9,7 Zoll, das für sich alleine betrachtet ein sehr guter Allrounder ist.

Apple iPad Pro (9,7 Zoll) (LTE 256GB)
Produktgruppe Tablets, 18.04.2016
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • Laufzeit++
  • Verarbeitung+
  • bestes 10"-Display bei Tablets
  • sehr schneller A9X-Prozessor
  • derzeit beste Tablet-Kamera
  • insgesamt gute Verarbeitung
  • sehr gute Lautsprecher
  • sehr lange Laufzeiten
  • zuverlässiger Touch-ID-Sensor
  • schlecht eingefasste Antenne
  • RAM kleiner als bei 12,9"-Modell
  • Speicher nicht erweiterbar

Preis und Verfügbarkeit

Das iPad Pro 9,7" wird in Deutschland seit dem 31. März verkauft und ist in den Farben Silber, Space Grau, Gold und Roségold erhältlich. Das Tablet wird in Speichervarianten mit 32, 128 und 256 GByte sowie jeweils einer WLAN- und LTE-Variante angeboten.

Preise der iPads im Vergleich
Modell 16 GB (LTE) 32 GB (LTE) 64 GB (LTE) 128 GB (LTE) 256 GB (LTE)
iPad Air 2 439 (559) Euro 539 (659) Euro Nicht mehr verfügbar
iPad Pro (9,7 Zoll) 689 (839) Euro 869 (1.019) Euro 1.049 (1.199) Euro
iPad Pro (12,9 Zoll) 907 Euro 1.087 (1.237) Euro 1.269 (1.419) Euro

Das LTE-Modell unterstützt LTE Cat. 6 mit bis zu 300 Mbit/s und ist mit einer integrierten Apple-SIM ausgestattet, die in Deutschland aktuell ausschließlich mit Prepaid-Tarifen der Deutschen Telekom funktioniert. Bei der Nutzung einer eigenen Nano-SIM-Karte gibt es diese Beschränkung nicht und es besteht die freie Wahl des Mobilfunkanbieters.

Datenblatt

Apple iPad Pro (9,7 Zoll) Apple iPad Pro Apple iPad Air 2 Apple iPad Air
Software:
(bei Erscheinen)
iOS 9.3 iOS 9 iOS 8 iOS 7
Display: 9,70 Zoll
1.536 × 2.048, 264 ppi
IPS
12,90 Zoll
2.048 × 2.732, 265 ppi
IPS
9,70 Zoll
1.536 × 2.048, 264 ppi
IPS
Bedienung: Touch, Stylus
Fingerabdrucksensor
Touch
Fingerabdrucksensor
Touch
SoC: Apple A9X
2 × Twister, 2,16 GHz
16 nm, 64-Bit
Apple A9X
2 × Twister, 2,26 GHz
16 nm, 64-Bit
Apple A8X
3 × Typhoon, 1,50 GHz
20 nm, 64-Bit
Apple A7
2 × Cyclone, 1,40 GHz
28 nm, 64-Bit
GPU: PowerVR Series 7XT PowerVR GXA6850
450 MHz
PowerVR G6430
450 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR4
4.096 MB
LPDDR4
2.048 MB
LPDDR3
1.024 MB
LPDDR3
Speicher: 32 / 128 / 256 GB 32 / 128 / 256 GB 16 / 64 / 128 GB 16 / 32 / 64 / 128 GB
Kamera: 12,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/2,2, AF
8,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
5,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP, 720p
Display-Blitz, f/2,2, AF
1,2 MP, 720p
AF
GSM:
Nein
Variante
GPRS + EDGE
Nein
Variante
GPRS + EDGE
Nein
Variante
GPRS + EDGE
Nein
Variante
GPRS + EDGE
UMTS:
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE:
Nein
Variante
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Nein
Variante
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
Nein
Variante
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
Nein
Variante
Ja
↓100 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n
Bluetooth: 4.2 4.0
Ortung:
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Lightning, Smart Connector Lightning
SIM-Karte:
Variante
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM
Akku: 7.306 mAh (27,91 Wh)
fest verbaut
10.307 mAh (38,80 Wh)
fest verbaut
7.340 mAh (27,62 Wh)
fest verbaut
8.827 mAh (32,40 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 169,5 × 240,0 × 6,10 mm 220,3 × 305,7 × 6,90 mm 169,5 × 240,0 × 6,10 mm 169,5 × 240,0 × 7,50 mm
Schutzart:
Gewicht: 437 / 444 g 713 / 723 g 437 / 444 g 469 / 478 g
Preis: ab 600 € / ab 739 € / ab 821 € / ab 660 € / ab 859 € / ab 979 € ab 800 € / ab 871 € / ab 1.049 € / ab 980 € / ab 1.180 € ab 377 € / ab 469 € / ab 489 € / ab 479 € / ab 553 € / ab 609 € ab 359 € / ab 407 € / ab 559 € / ab 599 € / ab 336 € / ab 440 € / ab 699 € / ab 825 €

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.