Gerücht : Microsoft arbeitet an zwei neuen Xbox One

, 76 Kommentare
Gerücht: Microsoft arbeitet an zwei neuen Xbox One

Microsoft könnte auf der E3 2016 zwei neue Xbox-Modelle ankündigen. Dies geht aus Eintragungen der Federal Communications Commission (FCC) hervor, die prüft, ob Kommunikationsgeräte für den US-amerikanischen Markt geltenden Regularien entsprechen.

Wie der Nutzer „ekim“ des NeoGAF-Forums herausgefunden hat, listet die Behörde unter den Modellnummern 1682 und 1683 zwei neue Geräte von Microsoft. In den Eintragungen des zweiten Modells findet sich dabei ein Verweis auf das „User Manual 1525“; unter der Modellnummer 1525 wird die bislang erhältliche Xbox One geführt.

Aus dieser Verbindung wird gefolgert, dass es sich bei dem hier getesteten Modell um eine neue Hardwarerevision der Konsole handelt, die mit dem bislang gängigen Handbuch ausgeliefert werden kann. Eine Verbindung zwischen den IDs 1682 und 1683 entsteht hingegen durch die Verwendung des identischen WLAN-Chips. Da hier jedoch kein Verweis auf das Handbuch der aktuellen Xbox vorhanden ist, wird vermutet, dass sich hinter diesem Eintrag eine deutlich veränderte Konsole verbirgt.

Möglicher Vorstellungstermin ist die E3 im Juni

Anders als Sony, das wahrscheinlich an einer leistungsfähigeren „PlayStation 4.5“ arbeitet, will Microsoft allerdings keine verbesserte Version der Xbox One mit stärkerer Hardware anbieten, sondern einer Politik größerer Modellsprünge treu bleiben. Damit bleibt die baldige Vorstellung einer kompakteren Version der Konsole als einzige Möglichkeit übrig. Einen Hinweis auf die offizielle Vorstellung der Konsolen gibt das in den Dokumenten genannte NDA, das am 25. sowie 29. Juni abläuft – und damit kurz nach Ende der E3 2016, die vom 14. bis 16. Juni abgehalten wird.