Humble Devolver Bundle : Shadow Warrior und Not A Hero zum kleinen Preis

, 6 Kommentare
Humble Devolver Bundle: Shadow Warrior und Not A Hero zum kleinen Preis
Bild: Steam

Das gegenwärtige Humble Bundle ist mit Spielen des Indie-Publishers Devolver Digital gefüllt, die sich größtenteils des Pixeljunk-Stils bedienen. Größere Attraktivität gewinnt das Bundle vor allem durch zwei Spiele: „Shadow Warrior“ und „Not A Hero“, die zum kleinen Preis erworben werden können.

Die erste Stufe des Bundles, die zum Preis ab einem US-Dollar angeboten wird, enthält Spiele stärker experimenteller Machart. „A Fistful of Guns“, ein Top-Down-Multiplayer-Shooter im Wilden Westen, der rundenbasierten Plattformer „Ronin“ sowie das Point-and-Click-Adventure „Gods Will Be Watching“ sind zudem in Pixeloptik gehalten und haben lediglich verhalten positive Bewertungen erhalten.

Attraktiv durch Over-the-top-Action

Für eine größere Gruppe Spieler interessant wird das gegenwärtige Bundle vor allem dank der zweiten Angebotsstufe. Übersteigt der frei wählbare Kaufpreis den aktuellen Durchschnittspreis von rund 4,60 US-Dollar, wird das Paket um drei weitere Spiele ergänzt. „Shadow Warrior“, ein (gelungener) geistiger Nachfolger des Shooters aus den 1990er-Jahren punktet ebenso wie der Sidescroller „Not A Hero“ mit Over-the-top-Action und Humor unter der Gürtellinie – für beide Spiele ist die verlangte Summe ein günstiger Preis. Hinzugesellt sich außerdem das Point-and-Click-Adventure „Dropsy“, in dem der Spieler in die Rolle eines Clowns, der versucht seine Mitmenschen aufzuheitern, schlüpft.

Attraktiv ist das Devolver Bundle dank Stufe 2
Attraktiv ist das Devolver Bundle dank Stufe 2

Wie üblich kaum von Relevanz ist der beiliegende, bis zum 17. Mai gültige Gutschein, der diesmal das Puzzlespiel „The Talos Principle“ im Humble Store rabattiert. Trotz dem Nachlass in Höhe von 50 Prozent kostet der Titel immer noch rund 20 Euro und liegt damit weit über den Angebotspreisen vergangener Verkaufsaktionen. Auch die dritte Angebotsstufe lohnt primär im Einzelfall: Die Dating-Simulation „Hatoful Boyfriend: Holiday Star“ und das Action-Adventure „Titan Souls“, das eine mysteriöse Welt im Stil von „Shadow of the Colossus“ präsentiert, sind zwar generell positiv aufgenommen worden, aber eher etwas für spezielle Geschmäcker.

Alle Spiele des Bundles werden sowohl DRM-frei als auch über Steam angeboten. Die Titel sind zudem mit Ausnahme von „A Fistful of Guns“ und „Titan Souls“ auch für OS X und Linux erhältlich, wenngleich nicht immer in der DRM-freien Version.