Smartphones : Intel Sofia und Broxton werden für 5G geopfert

, 35 Kommentare
Smartphones: Intel Sofia und Broxton werden für 5G geopfert
Bild: Intel

Intel hat die Projekte um die Smartphone- und Tablet-SoCs Sofia und Broxton eingestellt. Die dadurch freigesetzten Kapazitäten sollen in die Entwicklung von 5G-Modems investiert werden. Das berichtet Forbes. Ein aktueller Blog-Beitrag von Intel-CEO Brian Krzanich spricht ebenfalls dafür.

Die nächste Generation der Mobilfunknetze gilt als Initialzündung für das allgegenwärtige Internet der Dinge (IoT), das Endgeräte bis auf die Ebene einzelner Chips mit dem Internet verbindet. Krzanich folgt dieser Auffassung und hat sie zu einer der fünf Säulen der Konzernstrategie erklärt, ohne ein Wort über die Entwicklung von SoCs für Smartphones zu verlieren. Tritt die Entwicklung ein, sind Smartphones nur noch ein kleiner Teil der Endgeräte, die mit dem Mobilfunknetz verbunden sind – Intel setzt darauf.

Our strategy itself is about transforming Intel from a PC company to a company that powers the cloud and billions of smart, connected computing devices.

Brian Krzanich, CEO Intel

Sofia erfolglos, Broxton mit schlechten Aussichten

Intel hatte SoCs der Sofia-Serie vor einem Jahr angekündigt. Alle drei verfügbaren Varianten waren für besonders günstige Endgeräte gedacht, das Spektrum reichte von Dual- zu Quad-Core-Varianten mit unterschiedlich starken Grafikeinheiten und Modems für 3G oder LTE. Der Preisvergleich führt zwei Endgeräte mit den Atom-SoCs der C-Serie.

Eine Leistungsklasse darüber sollte – nach unzähligen Verschiebungen – Broxton die Nachfolge von Cherry Trail antreten. Cherry Trail als Z-Serie der Atom x3, x5 und x7 findet bei lediglich vier Herstellern Verwendung, prominenteste und auch fast die einzigen Beispiele sind das Surface 3, das Asus ZenPad oder das Lenovo Yoga Tab 3 Pro 10.

Der Abschied von Sofia und Broxton muss nicht zwangsläufig das Ende von SoCs für mobile Endgeräte zur Folge haben. Bisher fehlte Intel gegen die Konkurrenz allerdings der entscheidende Hebel. Mit dem Umweg über 5G-Modems wird es der Konzern eventuell erneut versuchen.

Update 30.04.2016 07:52 Uhr  Forum »

Gegenüber US-Medien hat Intel zum Wochenende die Einstellung der folgenden Projekte offiziell bestätigt:

The Broxton platform for phones and tablets is cancelled, effective immediately SoFIA 3GX, LTE and LTE2 commercial platforms are cancelled, effective immediately

Intel