Linux : Debian 7 Wheezy erhält LTS-Unterstützung

, 18 Kommentare
Linux: Debian 7 Wheezy erhält LTS-Unterstützung
Bild: Ebraminio (CC0 1.0)

Drei Jahre nach seiner Veröffentlichung geht die Unterstützung für das als Oldstable bezeichnete siebte Debian-Release Wheezy an das LTS-Team über. Damit ist die normale Lebenszeit eines Debian-Release zu Ende. Das LTS-Team kümmert sich noch zwei Jahre bis zum 31. Mai 2018 um die Software.

Damit ist Wheezy das erste langzeitunterstützte Debian-Release, bei dem beim Übergang in die LTS-Unterstützung die Quellenliste nicht mehr ergänzt werden muss. Bisher war hier ein separater LTS-Eintrag vonnöten. In der Ankündigung des LTS-Teams wird zudem auf eine separate Seite verwiesen, die explizite Informationen zu Wheezy-LTS enthält. Die Unterstützung gilt derzeit nur für i386 und amd64. Über Unterstützung für armel und armhf ist noch nicht entschieden. Anwender anderer Architekturen sollten auf Debian 8 Jessie umsteigen.

Teilweise unterstützt

Darin erinnern die Entwickler daran, dass nicht alle Pakete von LTS unterstützt werden. Einige erfahren nur teilweise Unterstützung, anderer gar nicht. So wird etwa Tomcat 6 am 31.12.2016 das Ende der Unterstützung erreichen. Anwender müssen hier manuell auf Tomcat 7 aufsteigen. Doch auch andere Pakete sind von der Umstellung betroffen. Am 26. Juni 2016 wird die standardmäßige Java-Runtime in Debian durch ein Update des Pakets java-common auf OpenJDK 7 umgestellt. Hier müssen Nutzer manuell mit dem Befehl update-alternatives --config java auf die neue Runtime umstellen, während danach OpenJDK 6 entfernt werden sollte. Es wird zudem Pakete geben, die sich mit OpenJDK 7 nicht aus den Quellen bauen lassen.

Keine Unterstützung

Jeder Anwender kann feststellen, welche auf seinem System installierten Pakete nicht von LTS unterstützt werden. Dazu muss lediglich das Paket debian-security-support installiert werden. Alternativ listet eine Webseite die nicht mehr unterstützten Pakete. Eine Anleitung zum Umstieg von Squeeze-LTS auf Wheezy-LTS findet sich im LTS-Wiki.