Live Cases : Schutzhüllen für Google Nexus selbst gestalten

, 11 Kommentare
Live Cases: Schutzhüllen für Google Nexus selbst gestalten
Bild: Google

Google führt mit den Live Cases frei gestaltbare Schutzhüllen für Nexus-Smartphones ein, die zudem über eine programmierbare Taste verfügen. Im Play Store können Käufer die Hüllen mit eigenen Fotos oder einem Standort von Google Maps versehen. Derzeit sind die neuen Live Cases aber nur in den USA erhältlich.

Nachdem das gewünschte Foto für das Photos Live Case hochgeladen wurde, können Nutzer das endgültige Design auf Basis von Filtern, Figuren oder Farbverläufen optional selbst weiter gestalten. Beim Kauf des Places Live Case wird der gewünschte Standort via Google Maps gesucht und ein Ausschnitt ausgewählt, der anschließend farblich nach Belieben gestaltet werden kann.

Adaptiver Live-Hintergrund und Schnellstarttaste

Über die für die Live Cases optionale App können Nutzer das Foto der Hülle oder den Standort auf den Homescreen erweitern. So kann beim Photos Live Case eine Diashow weiterer Fotos gestartet werden, beim Places Live Case zeigt das Live-Hintergrundbild fortlaufend den aktuellen Standort des Nutzers. Über eine zusätzliche Schnellstarttaste an jeder Hülle können die Kamera oder Google Maps gestartet werden, alternativ lässt sich die Taste frei belegen. Dafür hat Google eine neue App im Play Store veröffentlicht.

Preise und Kompatibilität

Die Schutzhüllen aus Polycarbonat kosten 35 US-Dollar, ein Euro-Preis ist derzeit noch nicht angegeben, zudem sind die Hüllen derzeit noch nicht verfügbar. Kompatibel sind die Hüllen mit dem Nexus 6 aus der letzten Generation und den aktuellen Modellen 6P und 5X. Für die Live-Case-App wird Android 4.4 KitKat oder neuer benötigt.

YouTube-Video: Google: Introducing customized Live Cases