Mafia 3 : Racheepos erscheint im Oktober zum Einheitspreis

, 81 Kommentare
Mafia 3: Racheepos erscheint im Oktober zum Einheitspreis
Bild: 2K Games

2K Games nennt einen Erscheinungstermin für das Racheepos Mafia 3. Das Open-World-Actionspiel wird am 7. Oktober 2016 für Windows-PCs, die PlayStation 4 und Xbox One im Handel stehen. Wie zuletzt bei Quantum Break wird dem PC kein Rabatt eingeräumt: Die einfache Standardversion soll auf allen Plattformen rund 70 Euro kosten.

Während die offizielle Ankündigung von 2K Games zwischen den Plattformen keinen Unterschied macht, führen erste Händler die PC-Version für rund 53 Euro und damit gegenwärtig wie gewohnt etwa zehn Euro günstiger als die Varianten für PlayStation 4 und Xbox One. Der offizielle 2K-Shop verlangt sogar nur knapp 50 Euro für die Retail-Fassung; gültig ist der Einheitspreis damit nur für den digitalen Vertrieb. Hier werden auf allen Plattformen knapp 70 Euro verlangt.

Der Season Pass wird am Rande angekündigt

Mehr Geld ausgeben lässt sich zudem für die Deluxe-Edition (rund 90 Euro), die neben dem Spiel auch den Season Pass enthält – der damit nonchalant angekündigt wurde, wie üblich allerdings ohne jeglichen Hinweis auf mögliche Inhalte. Die Collectors Edition von Mafia 3 (knapp 140 Euro) erhält darüber hinaus physische und digitale Boni, darunter „den Original-Soundtrack auf Vinyl, ein Sammel-Artbook, Kunstdrucke und mehr“. Vorbesteller erhalten außerdem das „Familien-Rabatt-Bonuspaket“, das drei exklusive Fahrzeuge und Waffen beinhaltet.

Mafia 3 – Einbahnstrasse Story Trailer

Details zur Story von Mafia 3 lassen indes weiter auf sich warten. Bekannt ist aktuell, dass der Titel 1968 in New Bordeaux, einer fiktiven Version des US-amerikanischen New Orleans, angesiedelt ist. Spieler übernehmen die Rolle des Vietnam-Veteranen Lincoln Clay, der nach seiner Rückkehr aus dem Krieg eine neue Familie im schwarzen Milieu der Stadt findet. Nachdem diese einem Mord italienischer Gangsterbanden zum Opfer fällt, begibt sich Clay schließlich auf einen Rachefeldzug gegen die italienische Mafia, um schließlich zum neuen Chef der städtischen Unterwelt aufzusteigen.

Die Story folgt jedoch keiner gradlinigen Abfolge. Vielmehr soll der Spieler selbst entscheiden, welche Wege der Rache er gehen möchte und wie das eigene Verbrechensimperium aufgebaut werden soll. Hier nennt 2K unter anderem die Aspekte Verschlagenheit und Täuschung oder Gewalt und Feuerkraft.

Mafia III – Screenshots