Millionendeal : Rocket Internet verkauft Anteile von Lazada an Alibaba

, 11 Kommentare
Millionendeal: Rocket Internet verkauft Anteile von Lazada an Alibaba
Bild: Rob124 (CC BY 2.0)

Lazada gehört zu den führenden Online-Händlern in den Ländern Indonesien, Malaysia, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam und wurde bislang zu einem erheblichen Teil vom deutschen Unternehmen Rocket Internet getragen. Nun aber hat der Konzern einen Großteil seiner Aktien an den chinesischen Riesen Alibaba veräußert.

Neben dem Erwerb der Aktien von Rocket Internet, hat sich Alibaba mit Lazada auf eine Kapitalerhöhung von 500 Millionen US-Dollar geeinigt. Daraus ergibt sich, dass Alibaba von Rocket Internet einen verwässerten Anteil von 9,1 Prozent an Lazada erworben hat. Zusammen mit der Kapitalerhöhung hat Alibaba dadurch die Kontrolle über den Online-Händler inne.

Rocket Internet erhält für die verwässerten 9,1 Prozent der Aktien 137 Millionen US-Dollar und hat nun noch einen Anteil von 8,8 Prozent an Lazada. Für das Berliner Unternehmen ist die Vereinbarung ein großer Gewinn, denn das Unternehmen gibt an, selbst lediglich 18 Millionen US-Dollar in Lazada investiert zu haben.

Zusätzlich hat sich Alibaba durch eine Put-Call-Vereinbarung das Vorkaufsrecht an den restlichen Anteilen von Lazada gesichert. Das Abkommen bezieht alle weiteren Anteilseigner des Online-Händlers mit ein und erlaubt den Kauf der weiteren Anteile innerhalb von 12 bis 18 Monaten zum aktuellen Marktpreis.