Systemanforderungen : Mirrors Edge Catalyst empfiehlt acht CPU-Threads

, 103 Kommentare
Systemanforderungen: Mirrors Edge Catalyst empfiehlt acht CPU-Threads
Bild: EA

Rund einen Monat vor der geplanten Veröffentlichung von Mirror's Edge Catalyst hat EA sich zu den Systemanforderungen des Parkourspiels geäußert. Benötigt werden zwar mindestens vier logische Prozessor-Kerne, aber keine ultimativen High-End-Komponenten.

Die Mindestanforderungen für Mirror's Edge Catalyst sind ein Intel Core i3-3250 oder AMD FX-6350, die mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher gepaart werden; ein 64-Bit-Betriebssystem ist mittlerweile obligatorisch. Für die Grafikausgabe werden eine Radeon R9 270X oder eine GeForce GTX 650 Ti angesetzt, die eigentlich nicht in der gleichen Leistungsklasse zu finden sind, da die AMD-Karte gewöhnlich schneller arbeitet. Die empfohlenen Anforderungen nennen hingegen einen Core i7-3770 oder AMD FX-8350, 16 Gigabyte RAM sowie eine Radeon R9 280X oder eine Nvidia GeForce GTX 970 – auch dies ist nicht dieselbe Leistungklasse, jedoch ist in dem Fall das Nvidia-Produkt normalerweise schneller.

Mirror's Edge Catalyst erscheint am 24. Mai für Windows-PCs, die PlayStation 4 und Xbox One. Ab dem 22. April startet zuvor eine geschlossene Beta-Phase, die unter anderem mehrere Hauptmissionen des Spiels umfasst.

Offizielle Systemanforderungen für Mirror's Edge Catalyst
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 7 (64 Bit) oder neuer
Prozessor Intel Core i3-3250
AMD FX-6350
Intel Core i7-3770
AMD FX-8350
Arbeitsspeicher 6 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon R9 270X
Nvidia GeForce GTX 650 Ti (2 GB)
AMD Radeon R9 280X
Nvidia GeForce GTX 970
HDD 25 GB