Portierung : Tomb Raider (2013) für SteamOS verfügbar

, 52 Kommentare
Portierung: Tomb Raider (2013) für SteamOS verfügbar

Mehr als drei Jahre nach der Erstveröffentlichung von Tomb Raider erscheint das Reboot der Serie überraschend auch für SteamOS beziehungsweise Linux. Für den Port verantwortlich war einmal mehr Feral Interactive.

Wie die Entwickler auf Nachfrage ausführten, basiert die Portierung zwar auf dem Windows-Quellcode, wurde aber vollständig auf Linux entwickelt und kompiliert. Um einen einfachen „Wrapper-Port“ handelt es sich daher nicht.

Inkompatible Windows-Spielstände

Besitzern von Tomb Raider steht die neue Version kostenlos über Steam zur Verfügung. Aufgrund unterschiedlicher Formate können bestehende Spielstände der Windows-Version nicht übernommen werden. Speicherdaten der OS-X-Variante von Tomb Raider lassen sich hingegen plattformübergreifend nutzen.

Im Vergleich mit der für Windows entwickelten Fassung fallen zudem die gestiegenen Hardwareanforderungen im Bereich des Prozessors und des Arbeitsspeichers auf. Mindestens vorausgesetzt wird nun etwa kein Core2Duo oder Athlon II sondern ein Core i3 mit vier statt zwei Gigabyte Arbeitsspeicher.

Offizielle Systemanforderungen für Tomb Raider (Linux)
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Ubuntu 14.04 or SteamOS 2.0 (64-bit)
Prozessor Intel Core i3
AMD FX-6300
Intel Core i5
Arbeitsspeicher 4 GB RAM 8 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon HD 5770 (Treiber MESA 11.2)
Nvidia GeForce 640 (1 GB, Treiber 364.12)
Nvidia GeForce GTX 760 (3 GB)
HDD 15 GB