Forge: Halo 5 Guardians Edition : Karteneditor von Halo kommt auf den PC

, 8 Kommentare
Forge: Halo 5 Guardians Edition: Karteneditor von Halo kommt auf den PC

Die Cross-Plattform-Strategie von Microsoft bringt nun auch Halo erneut auf den PC: Forge: Halo 5 Guardians Edition wird die Schmiede – den Karteneditor von Halo 5: Guardians – unter Windows 10 kostenlos verfügbar machen. Das Spiel selbst bleibt allerdings der Xbox One vorbehalten.

Auf dem PC soll der Editor, kündigt Microsoft an, die selben Features wie auf der Konsole bieten. Darüber hinaus wird sich die Bedienung der Schmiede durch die Unterstützung von Maus und Tastatur sowie einem überarbeiteten Nutzerinterface vereinfachen. Zu den PC-exklusiven Optimierungen zählt außerdem die Unterstützung von UHD-Auflösungen.

Bauen und testen auf dem PC, spielen auf der Xbox

Das Bauen von Umgebungen und Spielmodi soll sich damit erheblich vereinfachen. Die Veröffentlichung eigener Erzeugnisse kann zudem nahtlos auf der Xbox erfolgen – so soll der Konsolenshooter einfach um neue Inhalte bereichert werden können. Mit der Forge auf dem PC erstellte Karten sollen sich aber auch „mit Freunden testen und spielen“ lassen. Denkbar ist damit, dass auch diese Auskopplung ähnlich Forza Motorsport 6: Apex darauf abzielt, Entwickler, Marke und Spieler langsam den PC heranzuführen.

Weitere Informationen zur Schmiede will Microsoft im Laufe des Jahres veröffentlichen, darunter auch der angepeilte Erscheinungszeitraum.