Warhammer 40K: Dawn of War 3 : Basisbau und Helden im Verbund

, 46 Kommentare
Warhammer 40K: Dawn of War 3: Basisbau und Helden im Verbund
Bild: Sega

Wie per Teaser angekündigt, hat Sega die Fortsetzung der Strategiespielserie Dawn of War vorgestellt. Was vom nunmehr dritten, erneut von Relic entwickelten Teil der Serie zu erwarten ist, hat Sega hingegen nur angedeutet – Informationen zum Spiel sind noch Mangelware.

Klar ist dank eines Trailers, dass zumindest Space Marines, Orks und Eldar auf intergalaktischen Schlachtfeldern gegeneinander antreten werden. Spielszenen zeigt das vierminütige Video allerdings nicht. In der Ankündigung deutet Sega an, die besten Elemente der beiden grundverschiedenen Vorgänger kombinieren zu wollen.

Aus Dawn of War 1 werden demnach der Basisbau und Massenschlachten übernommen, aus seinem Nachfolger die stärker betonte Rolle der Helden sowie ihre Individualisierungsmöglichkeiten. Sega kündigt neben einem Orbital-Laser außerdem die bislang größten Einheiten der Serie an – im Trailer feiern folglich große Walker ihren ersten Auftritt in Dawn of War.

Erscheinen soll Dawn of War 3 im nächsten Jahr.

Dawn of War 3 – Announcement Trailer

Warhammer 40.000: Dawn of War hat sich als eines der wenigen guten Lizenzspiele etabliert. Die Serie ist jedoch in zwei grundverschiedenen Richtungen ausgestaltet worden. War der Serienvater noch als klassisches Strategiespiel mit Basisbau ausgerichtet, folgte mit der Fortsetzung ein Konzeptwechsel: Der Basisbau wurde auf ein Minimum reduziert, stattdessen erhielten Helden und das taktische Vorgehen auf dem Schlachtfeld eine größere Bedeutung – das Konzept war unterhaltsam, aber eine stark abgespeckte Version klassischer Strategiespiele.