Wi-Fi-Telefonie : Deutsche Telekom schaltet WLAN Call frei

, 52 Kommentare
Wi-Fi-Telefonie: Deutsche Telekom schaltet WLAN Call frei
Bild: Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom hat die im März angekündigte Wi-Fi-Telefonie jetzt für die ersten zwei Geräte freigeschaltet. WLAN Call erlaubt Nutzern das Telefonieren und Verschicken von SMS über WLAN – auch im Ausland ohne Mehrkosten. Das ist zum Beispiel dann eine sinnvolle Alternative, wenn der normale Mobilfunkempfang schlecht ist.

Es gelten die Konditionen des deutschen Tarifs

Wie bereits im März von der Deutschen Telekom in Aussicht gestellt, funktioniert WLAN Call zunächst nur in Verbindung mit einem Samsung Galaxy S6 oder Galaxy S6 edge. Weitere Smartphones sollen laut Telekom aber folgen.

WLAN Call ermöglicht das Telefonieren und Verschicken von SMS über das private WLAN oder öffentliche Netzwerke. Zum einen ist WLAN Call dafür gedacht, Orte, die baulich bedingt keinen ausreichenden Mobilfunkempfang haben mit einer Alternative zu versorgen. Zum anderen ist WLAN Call eine Möglichkeit, kostenlos vom Ausland aus zu telefonieren oder SMS zu verschicken. Das hängt allerdings vom in Deutschland gebuchten Tarif ab, denn grundsätzlich gelten bei WLAN Call die Konditionen des vom Kunden gebuchten Mobilfunktarifs für Verbindungen innerhalb Deutschlands.

Vorteile von WLAN Call
Vorteile von WLAN Call (Bild: Deutsche Telekom)

Kostenlose Zubuchoption

Die Deutsche Telekom beschreibt WLAN Call als kostenlose Zubuchoption, für deren Nutzung gewisse Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Zum einen benötigen Kunden eines der beiden freigeschalteten Smartphones von Samsung, zum anderen muss der Mobilfunkvertrag VoLTE-fähig sein. WLAN Call kann mit vielen Mobilfunkverträgen ab 2009 genutzt werden, die Ausnahmen listet die Telekom auf dieser Seite auf. Eine weitere Voraussetzung für WLAN Call ist, dass das gewählte WLAN eine Bandbreite von mindestens 100 Kbit/s zur Verfügung stellen kann. Laufende Gespräche sollen im Inland vom WLAN- ins LTE-Netz unterbrechungsfrei weitergeführt werden können.

Deutsche Telekom erklärt WLAN Call

Schalter umlegen im Kundencenter und auf dem Smartphone

WLAN Call muss zunächst im Kundencenter Mobilfunk unter „Ihr Vertrag“ im Bereich „Handy-Dienste“ durch das Setzen eines Häkchens gebucht werden. Auf dem Galaxy S6 oder Galaxy S6 edge muss laut Telekom im Regelfall nichts mehr eingestellt werden. Kommt es aber nicht zur automatischen Aktivierung von WLAN Call, gibt es noch eine manuelle Methode, die über die Einstellungen der Telefon-App ausgeführt werden muss. Die Nutzung von WLAN Call wird anschließend in der Statusleiste signalisiert.

WLAN Call in der Statusleiste
WLAN Call in der Statusleiste (Bild: Deutsche Telekom)

Einschränkungen bei WLAN Call

Die Telekom hat eine neue Website für WLAN Call eingerichtet, die alle Kundenfragen beantworten soll. In der FAQ findet sich auch der Hinweis, dass mit WLAN Call keine Notrufe zur 110 und 112 möglich sind, wenn im Augenblick des versuchten Anrufes nur ein WLAN zur Verfügung steht und kein Mobilfunkempfang gegeben ist. Auch das Versenden von USSD-Codes ist nur über das Mobilfunknetz der Telekom möglich.