Soziales Netzwerk : Microsoft bietet 26,2 Mrd. US-Dollar für LinkedIn

, 29 Kommentare
Soziales Netzwerk: Microsoft bietet 26,2 Mrd. US-Dollar für LinkedIn
Bild: Microsoft

Microsoft wird für 26,2 Milliarden US-Dollar das auf geschäftliche Kontakte und die Stellensuche spezialisierte soziale Netzwerk LinkedIn übernehmen. Wie die Unternehmen in ihrer Pressemitteilung ausführen, wird CEO Jeff Weiner weiter im Amt bleiben und direkt Microsofts CEO Satya Nadella Bericht erstatten.

Im letzten Jahr um 19 Prozent gewachsen

Die Marke, Unternehmenskultur und Unabhängigkeit von LinkedIn sollen auch nach der Übernahme erhalten bleiben, die eine Verzahnung von Microsofts Cloud-Diensten mit dem LinkedIn-Netzwerk zum Ziel hat. Dieses konnte mittlerweile 433 Millionen Mitglieder gewinnen und ist im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent gewachsen.

Die Vorstände von LinkedIn, dem Mitgründer Reid Hoffman vorsitzt, und Microsoft haben das Angebot bereits einstimmig abgesegnet. Sofern die LinkedIn-Aktionäre das Angebot annehmen und die zuständigen Kartellbehörden ihre Zustimmung geben, soll der Kauf bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.

Angebot fast 50 Prozent über dem letzten Kurs

Den Kaufpreis von 196 US-Dollar pro Aktie, der rund 50 Prozent über dem Schlusskurs der LinkedIn-Aktie am vergangenen Freitag liegt, wird Microsoft hauptsächlich durch die Ausgabe neuer Anleihen finanzieren. Die LinkedIn-Aktie hat nach Bekanntgabe des Übernahmeangebots einen Sprung um 48,4 Prozent auf 194,49 US-Dollar gemacht, während die Microsoft-Aktie um 3,6 Prozent nachgab.