Nvidia GP104 für Notebooks : GTX 1080 und 1070 als mobile Varianten

, 21 Kommentare
Nvidia GP104 für Notebooks: GTX 1080 und 1070 als mobile Varianten

Ähnlich der GeForce GTX 980, die in gleicher Form sowohl in Desktops als auch Notebooks verbaut wird, soll Nvidia laut Quellen von PC Gamer den Start der GTX 1080 und GTX 1070 für Notebooks vorbereiten. Im August oder September soll die neue mobile Grafikgeneration auf Basis des GP104 mit Pascal-Architektur vorgestellt werden.

Wie die Webseite PC Gamer von „Insider-Kontakten“ auf der Computex-Messe in Taipeh erfahren haben will, wird Nvidia den Zusatz „M“ und damit die Kennzeichnung mobiler Grafikkarten mitunter komplett aufgeben und kommende Grafikkarten-Generationen für Notebooks und Desktops angleichen. Ob das nur für den High-End-Bereich gelte, in dem mit der Nvidia GeForce GTX 980 bereits eine identische GPU sowohl als Desktop-Grafikkarte wie auch als MXM-Board für Notebooks existiert, konnte PC Gamer nicht klären.

GTX 965M bis GTX 980 für Notebooks basieren alle auf GM204

Wie die Nvidia GeForce GTX 980 für den Desktop basierten alle mobilen GPUs bis hinunter zur GeForce GTX 965M auf dem GM204-Chip, wobei bei der kleinsten GTX 965M nur noch 1.024 Shader aktiviert sind und die Taktrate auf 924 MHz (GTX 980 für Notebooks: 2.048 Shader, 1.064 MHz) gesenkt wurde.

Die Kontakte auf der Computex hätten ebenfalls geringere Taktraten und Spannungen im mobilen Segment angekündigt, damit die ansonsten in ihrer Anzahl an Shadern jedoch nicht beschnittenen und namensgleichen GPUs in die thermischen Konzepte der Notebooks passen. Im Vergleich zur GTX 980 (165 Watt) nennt Nvidia für die GTX 1080 eine um 15 Watt höhere typische Verlustleistung von 180 Watt, Notebookhersteller verbauten aber auch bei der Vorgänger-Karte MXM-Boards mit einem zeitweise ebenso hohen Verbrauch bis zu 200 Watt. Formfaktoren von 17,3 Zoll und größer mit leistungsstarker Kühlung können die Abwärme trotzdem schultern.

Der Marktstart für die Nvidia GeForce GTX 10 Series für Notebooks soll schon im August oder September erfolgen.