3/7 Plextor M8Pe im Test : High-Speed-M.2-SSD mit Kühler zum Kampfpreis

, 91 Kommentare

Benchmarks

Erläuterungen und Einzelheiten zu dem Testsystem, der Testmethodik und den genutzten Benchmarks enthält der Artikel „So testet ComputerBase SSDs“.

Die M8PeG wurde wie alle bisherigen SSDs im offenen Testaufbau ohne aktive Belüftung betrieben.

Iometer

Beim sequenziellen Lesen ist die Plextor M8PeG sehr schnell und scheitert nur knapp an der Samsung 950 Pro mit gleicher Kapazität. Beim Schreiben wird ihr wie auch den anderen M.2-Modellen die hohe Temperatur zum Verhängnis, sodass die Leistung im Verlauf gedrosselt wird und im Schnitt nur noch rund 1.000 MB/s erreicht. Hier hat die Toshiba OCZ RD400 als Variante mit PCIe-Adapter deutlich die Nase vorn – der Adapter hilft bei der Wärmeableitung. Plextors Mini-Kühler reicht ohne aktive Belüftung nicht, um eine Drosselung zu verhindern. Im Abschnitt zu den Temperaturen wird auf die Problematik im Detail eingegangen.

Schnelle PCIe-SSDs erreichen die maximale sequenzielle Leserate meist erst bei einer höheren Queue Depth (QD), die die Zahl der ausstehenden Befehle beschreibt. Bei QD32 erreicht die Plextor M8PeG durchaus die beworbenen 2.300 MB/s beim Lesen und schafft sogar noch etwas mehr.

Plextor M8PeG 512GB im CrystalDiskMark
Plextor M8PeG 512GB im CrystalDiskMark

AS SSD

In diesem Benchmark wird nur eine geringe Datenmenge übertragen, sodass es im Normalfall zu keiner temperaturbedingten Drosselung kommt. Hier erreicht die M8PeG eine 20 Prozent höhere Schreibrate als im Iometer-Benchmark. Für die Spitze reicht dies jedoch nicht. Bei den weiteren Tests bewegt sich die Plextor-SSD im Mittelfeld der PCIe-Modelle.

PCMark 8

Der PCMark 8 als Trace-Benchmark mit aufgezeichneten Anwendungsspuren gilt als Bindeglied zwischen synthetischen Benchmarks und praktischen Tests. Ein mittlerer Durchsatz von 600 MB/s ist ein gutes Resultat für die M8PeG, auch wenn Samsung NVMe-Modelle noch schneller sind. Die Toshiba OCZ RD400 wird knapp geschlagen, Intel SSD 750 und Zotac Sonix sind noch langsamer.

Auf der nächsten Seite: Praxistests