4/7 Adata Ultimate SU800 SSD im Test : Mit gleichem 3D-NAND schneller als die MX300

, 43 Kommentare

Benchmarks

Erläuterungen und Einzelheiten zu dem Testsystem, der Testmethodik und den genutzten Benchmarks enthält der Artikel „So testet ComputerBase SSDs“.

Über die graue Schaltfläche „+ xx Einträge anzeigen“ sind weitere SSDs vergleichbar. Bei den M.2/PCIe-SSDs kommt ein anderes Mainboard zum Einsatz, weshalb die Vergleichbarkeit nicht zu hundert Prozent gegeben ist. Die einzelnen Diagramme lassen sich über die orangenen Pfeile wechseln.

Iometer

Beim sequenziellen Lesen erreicht die SU800 mit rund 540 und 550 MB/s für SATA-SSDs typische Werte nahe am Limit der Schnittstelle. Beim Schreiben kommt der adaptive SLC-Cache in diesem Szenario kaum noch zum Tragen, da die SSD durch die Iometer-Testdatei nahezu vollständig befüllt ist. Somit erreicht die SU800 mit 256 GByte im Schnitt nur noch 111 MB/s und liegt damit auf dem Niveau der Crucial BX200 mit Microns 2D-TLC-NAND – aktuelle HDDs sind hier schneller. Das 512-GB-Modell erzielt immerhin 178 MB/s, gehört damit aber ebenfalls zu den langsamsten SSDs im Testfeld.

AS SSD

Deutlich höhere Schreibraten werden im AS SSD Benchmark erreicht. In diesem Szenario ist die SSD zum einen nicht bis zum Rand mit Daten befüllt und zum anderen wird nur 1 GByte geschrieben. Die Daten passen also problemlos in den SLC-Cache, sodass die Schreibrate mit rund 490 MB/s weitaus höher ausfällt. Die Übertragungsraten beim wahlfreien Zugriff auf 4K-Daten bewegen sich im Mittelfeld, beim 4K-Lesen sind Samsungs SSDs unerreicht. Mit 64 Threads liefert die SU800 schreibend hohe Werte, fällt lesend aber im Testfeld zurück.

PCMark 8

Bei der durchschnittlichen Übertragungsrate im Storage-Test des PCMark 8 scheitert die Adata SU800 mit 256 GByte an der Hürde von 200 MB/s und liefert das bisher schlechteste Ergebnis im Testfeld ab. Zumindest im unteren Mittelfeld kann sich das Modell mit 512 GByte platzieren. Insbesondere beim Test mit Adobe Photoshop schneiden beide SSDs schlecht ab.

Auf der nächsten Seite: Praxistests