5/5 Shadow Warrior 2 im Test : Vier Wangs für ein Hallelujah

, 93 Kommentare

Fazit

Trotz vieler modern anmutender Änderungen bleibt Shadow Warrior ein Shooter der alten Schule. Die hektischen Ballereien mit hoher Aktionsfrequenz und explizitem Gewaltgrad unterhalten aufgrund der Änderungen aber noch besser, weil sich das Gameplay eine Spur anspruchsvoller und ausgewogener präsentiert. Zusammen mit einer gehörigen Portion Unernst und dem Charme eines B-Movies wird der Serie spätestens jetzt zu einem legitimen Erben von Duke Nukem und Serious Sam. Hail to the (new) King, Baby!

Nur das automatisierte Leveldesign stört

Das Kalkül hinter den deutlich spürbaren Änderungen geht also auf, weil das Spielkonzept zum größten Teil von den Änderungen profitiert oder zumindest nicht darunter leidet. Insofern wird Shadow Warrior 2 zu einer Evolutionsstufe der alten Formel, deren größter Schwachpunkt das gelegentliche Fehlen von Varianz sowie das zufällig generierte Leveldesign ist. Weitere Bausteine und mehr einzigartige Level hätte der Titel eindeutig vertragen können, worunter der Wiederspielwert leidet.

Shadow Warrior 2 – Testzusammenfassung

Unabhängig davon ist Flying Wild Hog erneut ein hervorragender Shooter der alten Schule gelungen, der einzeln genauso hervorragend unterhalten kann wie kooperativ und das über eine beachtliche Spieldauer von rund zwanzig Stunden hinweg, die mit 36 Euro auch noch moderat bepreist ist.

Befriedigend ist besser als gut

Nur den Humor muss man mögen, schließlich reißt Lo Wang noch mehr Peniswitze als selbst ein schlechter Spieletester machen kann. Wer das nicht per se infantil oder niveaulos findet, hat ansonsten wenig Grund, um den Titel herumzugreifen. Im Sinne des Spiels erscheint die Wertung befriedigend aber besser als gut, was auch die eingangs gestellte Frage beantwortet. Wer sollte also Wang wollen? Jeder, der Gefallen an schnellen Shootern und dieser Sorte Humor findet – und Fans des Vorgängers sowieso.

Kopier- & Jugendschutz

Shadow Warrior 2 funktioniert über Steam oder GoG; ein Wiederverkauf ist durch die Bindung an das Konto nicht möglich. Die Mehrspieler-Population wird hierbei nicht nach Plattform getrennt, Besitzer der GoG- und der Steam-Version können daher gemeinsam spielen. Auf den Kopieschutz Denuvo wurde verzichtet. Die Version für PC wird am 13. Oktober um 18:00 Uhr freigegeben. Portierungen auf die Xbox One und PlayStation 4 sind für Anfang 2017 angekündigt.

Die USK hat keine Jugendfreigabe erteilt. In Deutschland erscheint Shadow Warrior 2 vollständig ungeschnitten.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.