Nikolaus-Gewinnspiel: 28 Empfehlungen des Jahres 2016 zu gewinnen 7/9

ComputerBase 417 Kommentare

PC-Kühlung

Im Jahr 2016 war der Fokus im Bereich PC-Kühlung vorwiegend im Feld der Flüssigkühlung. Insgesamt zehn CPU-Wasserkühler wurden von ComputerBase getestet und zwei der Kühler konnten eine Redaktionsempfehlung ergattern.

Watercool Heatkiller IV Pro

Einer der beiden Kühler ist der Watercool Heatkiller IV Pro in der Pure-Copper-Version. Der CPU-Wasserkühler beeindruckte im Test mit makelloser Verarbeitung sowie exzellenter Kühlleistung. Neben diesen Attributen verhält sich der Kühlblock zudem gutmütig bei einer Pumpendrosselung – auch mit geringem Durchfluss sind noch sehr gute Leistungen möglich. Watercool stattet den Kühlkörper nicht mit plattformübergreifendem Montagematerial aus, weshalb der Gewinner des Kühlers auswählen darf, für welchen Sockel der CPU-Kühler ausgerüstet werden soll.

Cuplex Kryos Next

Als zweiter CPU-Wasserkühler konnte der Ende Oktober veröffentlichte Cuplex Kryos Next von Aqua Computer, mit dem der Hersteller den in die Jahre gekommenen Cuplex Kryos ablöst, eine Empfehlung erhalten. Der Kühlkörper für Custom-Wasserkühlungen überzeugte im Test mit hervorragender Verarbeitung und Kühlleistung. Zudem reagiert der Wasserkühler wie auch der Heatkiller IV Pro äußerst milde auf geringen Durchfluss, so dass sich der CPU-Kühler auch in ausufernden Kreisläufen oder mit stark gedrosselten Pumpen bewährt. Da auch dieser Kühler nicht mit plattformübergreifendem Montagematerial ausgestattet wird, darf hier ebenfalls der Gewinner des Kühlblocks entscheiden, für welchen Sockel der Cuplex Kryos Next vorbereitet sein soll.

Peripherie

Cougar 200K

Dass gute Produkte nicht immer teuer sein müssen, zeigt Cougar mit der 200K. Die nur rund 30 Euro teure Tastaur macht erstaunlich viel aus ihren Möglichkeiten; sie kombiniert kurzhubige, flache Scissor-Taster mit einer mehrfarbigen Hintergrundbeleuchtung, einem lokal erweiterten Key-Rollover und einer stabilisierenden Metallplatte im Gehäuse. Das sind Eigenschaften, die in Kombination kein Konkurrenzprodukt zum gleichen Preis anbieten kann und die nicht durch gravierende Schwächen erkauft werden müssen. Das macht aus der 200K eine ausgewogene Allround-Tastatur.

Cougar 200K
Cougar 200K

Roccat Sova

Die zweite Empfehlung in der Kategorie Peripherie, die in diesem Jahr vergeben wurde, sichert sich Roccats Sova. Das Lapboard ist die bislang beste Lösung, um auf der Couch mit Maus und Tastatur zu spielen, weil Roccat das Design konsequent auf die Besonderheiten des Einsatzortes ausgerichtet hat. Die Unterlage verfügt daher über eine integrierte Kompakttastatur und liegt aufgrund des geringen Gewichts angenehm auf den Beinen – insbesondere in der leichteren Rubberdome-Version.

Roccat Sova
Roccat Sova

E-Book-Reader

PocketBook Touch HD

Mit dem Touch HD hat das Schweizer Unternehmen PocketBook für die Redaktion den bisher besten erhältlichen E-Book-Reader im Sechs-Zoll-Segment gefertigt – was dem Lesegerät die bisher erst zweite von ComputerBase in diesem Segment vergebene Kaufempfehlung beschert. Neben der hohen Auflösung konnte der Touch HD im Test vor allem mit seiner Darstellungsqualität und den großzügig bemessenden Einstellungsmöglichkeiten, angefangen bei der Schrifteinstellung bis hin zur individuellen Belegung der Tasten, überzeugen.

PocketBook Touch HD
PocketBook Touch HD

Auf der nächsten Seite: Netzteile