Smartphone-Kameras im Test: Galaxy S7, iPhone 7, Pixel XL und Hasselblad im Vergleich 7/9

Carsten Lissack 102 Kommentare

Low ISO vs. ISO 100

Apples iPhone 7 Plus macht den Anfang im Sondertest zum Dynamikumfang zwischen Low ISO und ISO 100. Wird die Szene um zwei Blenden unterbelichtet und anschließend nachträglich am Computer aufgehellt, so sind zwischen ISO 32 und ISO 100 deutliche Unterschiede hinsichtlich des Rauschverhaltens in den Schatten zu erkennen. Auch die Bildschärfe ist nach der Aufhellung bei ISO 32 sichtbar höher als bei ISO 100. Im Vergleich zur normalen Aufnahme zeigen sich nach der Aufhellung kaum Unterschiede. Das belegt, das unterbelichtete Fotos beim Apple iPhone 7 Plus fast ohne Qualitätseinbußen aufgehellt werden können.

Auch die Leistung bei nachträglicher Aufhellung von drei Blenden ist beachtlich. Zwar reicht die Qualität nicht mehr an die des Originalfotos heran, sie ist bei ISO 32 aber bedeutend besser als bei ISO 100, was aber auch nicht anders zu erwarten war, denn ein stärkeres Rauschsignal wird bei nachträglicher Aufhellung natürlich mehr verstärkt als ein schwaches Rauschsignal im Bild.

Sondertest Apple iPhone 7 Plus Low ISO
ISO 32 ISO 100 ISO 32 Crop ISO 100 Crop
Normal belichtet
Apple iPhone 7 Plus – Normal belichtet (f/1.8, ISO 32, 1/160 s)
Apple iPhone 7 Plus – Normal belichtet (f/1.8, ISO 32, 1/160 s)
Apple iPhone 7 Plus – Normal belichtet (f/1.8, ISO 100, 1/500 s)
Apple iPhone 7 Plus – Normal belichtet (f/1.8, ISO 100, 1/500 s)
Apple iPhone 7 Plus – Normal belichtet
Apple iPhone 7 Plus – Normal belichtet
Apple iPhone 7 Plus – Normal belichtet (f/1.8, ISO 32, 1/160 s)
Apple iPhone 7 Plus – Normal belichtet (f/1.8, ISO 32, 1/160 s)
2 Blenden unterbelichtet
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden unterbelichtet (f/1.8, ISO 32, 1/640 s)
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden unterbelichtet (f/1.8, ISO 32, 1/640 s)
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden unterbelichtet (f/1.8, ISO 100, 1/2000 s)
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden unterbelichtet (f/1.8, ISO 100, 1/2000 s)
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden unterbelichtet
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden unterbelichtet
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden unterbelichtet
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden unterbelichtet
2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.8, ISO 32, 1/640 s)
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.8, ISO 32, 1/640 s)
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.8, ISO 100, 1/2000 s)
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.8, ISO 100, 1/2000 s)
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Apple iPhone 7 Plus – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
3 Blenden unterbelichtet
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden unterbelichtet (f/1.8, ISO 32, 1/1250 s)
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden unterbelichtet (f/1.8, ISO 32, 1/1250 s)
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden unterbelichtet (f/1.8, ISO 100, 1/4000 s)
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden unterbelichtet (f/1.8, ISO 100, 1/4000 s)
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden unterbelichtet
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden unterbelichtet
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden unterbelichtet
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden unterbelichtet
3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.8, ISO 32, 1/1250 s)
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.8, ISO 32, 1/1250 s)
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.8, ISO 100, 1/4000 s)
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.8, ISO 100, 1/4000 s)
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Apple iPhone 7 Plus – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert

Beim Google Pixel XL sieht es ähnlich aus, doch sind bereits nach der Aufhellung von zwei Blenden deutliche Schärfeverluste und ein verstärktes Rauschen zur normalen Aufnahme bei ISO 50 zu erkennen. Die Aufnahmen bei ISO 50 und ISO 100 unterschieden sich hauptsächlich in der Stärke des Rauschsignals. Das trifft auch bei nachträglicher Aufhellung von drei Blenden zu.

Sondertest Google Pixel XL Low ISO
ISO 50 ISO 100 ISO 50 Crop ISO 100 Crop
Normal belichtet
Google Pixel XL – Normal belichtet (f/2.0, ISO 50, 1/200 s)
Google Pixel XL – Normal belichtet (f/2.0, ISO 50, 1/200 s)
Google Pixel XL – Normal belichtet (f/2.0, ISO 100, 1/381 s)
Google Pixel XL – Normal belichtet (f/2.0, ISO 100, 1/381 s)
Google Pixel XL – Normal belichtet
Google Pixel XL – Normal belichtet
Google Pixel XL – Normal belichtet
Google Pixel XL – Normal belichtet
2 Blenden unterbelichtet
Google Pixel XL – 2 Blenden unterbelichtet (f/2.0, ISO 50, 1/824 s)
Google Pixel XL – 2 Blenden unterbelichtet (f/2.0, ISO 50, 1/824 s)
Google Pixel XL – 2 Blenden unterbelichtet (f/2.0, ISO 100, 1/1790 s)
Google Pixel XL – 2 Blenden unterbelichtet (f/2.0, ISO 100, 1/1790 s)
Google Pixel XL – 2 Blenden unterbelichtet
Google Pixel XL – 2 Blenden unterbelichtet
Google Pixel XL – 2 Blenden unterbelichtet
Google Pixel XL – 2 Blenden unterbelichtet
2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Google Pixel XL – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/2.0, ISO 50, 1/800 s)
Google Pixel XL – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/2.0, ISO 50, 1/800 s)
Google Pixel XL – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/2.0, ISO 100, 1/1800 s)
Google Pixel XL – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/2.0, ISO 100, 1/1800 s)
Google Pixel XL – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Google Pixel XL – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Google Pixel XL – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Google Pixel XL – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
3 Blenden unterbelichtet
Google Pixel XL – 3 Blenden unterbelichtet (f/2.0, ISO 50, 1/1604 s)
Google Pixel XL – 3 Blenden unterbelichtet (f/2.0, ISO 50, 1/1604 s)
Google Pixel XL – 3 Blenden unterbelichtet (f/2.0, ISO 100, 1/3102 s)
Google Pixel XL – 3 Blenden unterbelichtet (f/2.0, ISO 100, 1/3102 s)
Google Pixel XL – 3 Blenden unterbelichtet
Google Pixel XL – 3 Blenden unterbelichtet
Google Pixel XL – 3 Blenden unterbelichtet
Google Pixel XL – 3 Blenden unterbelichtet
3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Google Pixel XL – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/2.0, ISO 50, 1/1600 s)
Google Pixel XL – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/2.0, ISO 50, 1/1600 s)
Google Pixel XL – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/2.0, ISO 100, 1/3000 s)
Google Pixel XL – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/2.0, ISO 100, 1/3000 s)
Google Pixel XL – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Google Pixel XL – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Google Pixel XL – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Google Pixel XL – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert

Beim Samsung Galaxy S7 edge sind die Unterschiede Zwischen ISO 50 und ISO 100 hingegen kaum präsent. Zwar sind auch die Aufnahmen bei ISO 50 leicht räuschärmer und etwas detaillierter, können aber weder mit dem Google Pixel XL oder mit dem Apple iPhone 7 Plus mithalten.

Sondertest Samsung Galaxy S7 edge Low ISO
ISO 50 ISO 100 ISO 50 Crop ISO 100 Crop
Normal belichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – Normal belichtet (f/1.7, ISO 50, 1/250 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – Normal belichtet (f/1.7, ISO 50, 1/250 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – Normal belichtet (f/1.7, ISO 100, 1/500 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – Normal belichtet (f/1.7, ISO 100, 1/500 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – Normal belichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – Normal belichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – Normal belichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – Normal belichtet
2 Blenden unterbelichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden unterbelichtet (f/1.7, ISO 50, 1/1000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden unterbelichtet (f/1.7, ISO 50, 1/1000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden unterbelichtet (f/1.7, ISO 100, 1/2000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden unterbelichtet (f/1.7, ISO 100, 1/2000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden unterbelichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden unterbelichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden unterbelichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden unterbelichtet
2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.7, ISO 50, 1/1000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.7, ISO 50, 1/1000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.7, ISO 100, 1/2000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.7, ISO 100, 1/2000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Samsung Galaxy S7 Edge – 2 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
3 Blenden unterbelichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden unterbelichtet (f/1.7, ISO 50, 1/2000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden unterbelichtet (f/1.7, ISO 50, 1/2000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden unterbelichtet (f/1.7, ISO 100, 1/4000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden unterbelichtet (f/1.7, ISO 100, 1/4000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden unterbelichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden unterbelichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden unterbelichtet
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden unterbelichtet
3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.7, ISO 50, 1/2000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.7, ISO 50, 1/2000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.7, ISO 100, 1/4000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert (f/1.7, ISO 100, 1/4000 s)
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert
Samsung Galaxy S7 Edge – 3 Blenden in Adobe Lightroom korrigiert

Bokeh

Zwar spielt die Qualität des Bokeh, vereinfacht gesagt die künstlerische Unschärfe im Hintergrund des scharf abgebildeten Motivs, eine eher nebensächliche Rolle bei Smartphones, weil die Tiefenschärfe unter anderem wegen des sehr kleinen Sensors ohnehin sehr groß ist, doch soll auch sie im Test kurz beleuchtet werden.

Die Unschärfe im Hintergrund ist bei allen Smartphones mit nur einer Weitwinkel-Linse in etwa gleich stark vorhanden, einen sichtbaren Unterschied gibt es lediglich zur Hasselblad True Zoom, was wegen der kleineren Blendenöffnung auch wenig verwunderlich ist. Die Addon-Kamera weist also den geringsten Schärfeverlauf auf.

Den besten Schärfeverlauf hat das Google Pixel XL zusammen mit dem Lenovo Moto Z Play, dicht gefolgt vom Samsung Galaxy 7 edge. Zwischen den genannten Smartphones und der Hasselblad True Zoom gliedert sich das Apple iPhone 7 Plus ein.

Google Pixel XL Apple iPhone 7 Plus Lenovo Moto Z Play Samsung Galaxy S7 edge Hasselblad True Zoom
Beispiel 1
Google Pixel XL – Bokeh 1
Google Pixel XL – Bokeh 1
Apple iPhone 7 Plus – Bokeh 1
Apple iPhone 7 Plus – Bokeh 1
Lenovo Moto Z Play – Bokeh 1
Lenovo Moto Z Play – Bokeh 1
Samsung Galaxy S7 Edge – Bokeh 1
Samsung Galaxy S7 Edge – Bokeh 1
Hasselblad True Zoom – Bokeh 1
Hasselblad True Zoom – Bokeh 1
Beispiel 2
Google Pixel XL – Bokeh 2
Google Pixel XL – Bokeh 2
Apple iPhone 7 Plus – Bokeh 2
Apple iPhone 7 Plus – Bokeh 2
Lenovo Moto Z Play – Bokeh 2
Lenovo Moto Z Play – Bokeh 2
Samsung Galaxy S7 Edge – Bokeh 2
Samsung Galaxy S7 Edge – Bokeh 2
Hasselblad True Zoom – Bokeh 2
Hasselblad True Zoom – Bokeh 2
Beispiel 3
Google Pixel XL – Bokeh 3
Google Pixel XL – Bokeh 3
Apple iPhone 7 Plus – Bokeh 3
Apple iPhone 7 Plus – Bokeh 3
Lenovo Moto Z Play – Bokeh 3
Lenovo Moto Z Play – Bokeh 3
Samsung Galaxy S7 Edge – Bokeh 3
Samsung Galaxy S7 Edge – Bokeh 3
Hasselblad True Zoom – Bokeh 3
Hasselblad True Zoom – Bokeh 3

Auf der nächsten Seite: Verhalten im Gegenlicht