GTX 1060/1080 9/11 Gbps im Test: Der schnellere Speicher bringt ein wenig mehr Schub 5/5

Wolfgang Andermahr 87 Kommentare

Preis-Leistungs-Verhältnis

Preisliste (Stand 3.5.2017)
Angaben in Euro
    • MSI GTX 1080 Gaming X+ (8GB)
      598
    • MSI GTX 1080 Gaming X (8GB)
      564
    • Nvidia GeForce GTX 1080 FE (8GB)
      486
    • Nvidia GeForce GTX 1070 FE (8GB)
      390
    • Asus GTX 1060 9 Gbps (6GB)
      351
    • Asus GeForce GTX 1060 Strix (6GB)
      325
    • Sapphire RX 580 Nitro+ OC (8GB)
      289
    • AMD Radeon RX 580 (8GB)
      257
    • Nvidia GeForce GTX 1060 FE (6GB)
      249

Die Asus GeForce GTX 1060 9 Gbps wechselt derzeit ab 351 Euro den Besitzer, während die MSI GeForce GTX 1080 Gaming X+ 8G 598 Euro kostet. Zurzeit sind vier Modelle der GeForce GTX 1060 9 Gbps im deutschen Handel gelistet, von denen drei lieferbar sind. Dagegen stehen zehn gelistete GeForce GTX 1080 11 Gbps, von denen derzeit aber nur fünf lieferbar sind.

Fazit

Die MSI GeForce GTX 1080 Gaming X+ 8G macht auf Basis der neuen Nvidia GeForce GTX 1080 11 Gbps mit 5.500-MHz- statt 5.000-MHz-GDDR5X eine gute Figur. Bis zu 5 Prozent mehr Performance durch den schnelleren Speicher ist zwar nicht viel, aber es reicht, um die „X+“ unter die schnellsten GeForce-GTX-1080-Grafikkarten zu katapultieren. Der Aufpreis zur „X“ beträgt aktuell nur noch knapp 30 Euro. Jederzeit angenehm leise ist die Grafikkarte weiterhin.

Nicht ins Bild passt hingegen die GeForce GTX 1060 9 Gbps. Die Grafikkarte ist zweifelsohne als Gegenspieler zur neuen AMD Radeon RX 580 (Test) gedacht und erreicht in diesem Aspekt eine Punktlandung. Aber die hauseigene Asus GeForce GTX 1060 Strix OC ist noch schneller und günstiger, weil die GPU auf diesem Modell höher taktet als auf dem neuen 9-Gbps-Modell. Der ältere DirectCU-II-Kühler kühlt das neue Modell immer noch gut und leise.

11 Gbps sind eine Option, 9 Gbps hingegen nicht

Wer jetzt eine GeForce GTX 1080 kaufen möchte, kann die 11-Gbps-Modelle mit in die engere Wahl nehmen – den Aufpreis immer im Blick. Ohne Frage empfehlenswert ist die MSI GeForce GTX 1080 Gaming X+ 8G, die mit 588 Euro nur 25 Euro teurer als die normale Version ist. Bei der schnelleren GeForce GTX 1060 9 Gbps ist das Plus an Leistung gegenüber einer normalen OC-Variante den Aufpreis hingegen nicht wert. Auch bei den verfügbaren Varianten anderer Hersteller mit jeweils gleichem GPU-Takt sind die 9-Gbps-Varianten den derzeit vergleichsweise hohen Aufpreis nicht wert.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.