Apple Watch 3 mit LTE im Test: Das iPhone bleibt fast immer die bessere Wahl 4/4

Nicolas La Rocco 124 Kommentare

Fazit

Die Apple Watch Series 3 mit LTE entpuppt sich nach vier Monaten im Langzeittest als äußerst individuelles Stück Technik, dessen Kauf wohlüberlegt sein sollte, eben weil die Bedürfnisse eines jeden Nutzers so unterschiedlich sind. Eine Apple Watch sollte auf keinen Fall gekauft werden, weil es vermeintlich hip ist und im Trend liegt, sondern nur dann, wenn die individuellen Anforderungen es tatsächlich rechtfertigen.

Apple Watch Series 3 mit LTE im Langzeittest
Apple Watch Series 3 mit LTE im Langzeittest

Im Test stellte sich nach einigen Wochen der Nutzung heraus, dass viele Funktionen der Uhr nicht benötigt werden oder dass das persönliche Nutzungsverhalten schlicht ein anderes ist, als Apple es auf seiner Webseite oder in schicken Werbevideos vorlebt. Wer den Funktionsumfang der Smartwatch nicht ausschöpfen kann, braucht sie auch nicht. Allerdings stellt man das oft erst im Nachhinein fest, wenn schon bezahlt wurde und es für die Rückgabe zu spät ist. Da haben wir es als Produkttester in der Tat deutlich einfacher.

Das Smartphone bleibt zu wichtig

80 Euro für LTE klingen nach einem geringen Aufpreis für die vermeintliche Freiheit vom Smartphone. Im Test zeigte sich aber einmal mehr, wie sehr Smartphone-Junkie man mittlerweile doch ist. Nur weil die neue Smartwatch es jetzt ermöglicht, das Smartphone zu Hause zu lassen, ist dies noch lange kein Grund dafür, es tatsächlich zu tun. Die Apple Watch ist vielmehr ein zusätzlicher Bildschirm statt ein alternativer.

Nur selten ersetzt sie zum Beispiel beim Überprüfen von Benachrichtigungen das Smartphone. Wenn nach einer Benachrichtigung auf der Uhr feststeht, dass es sich aufgrund der am Handgelenk gelesenen Mitteilung nicht lohnt, das Smartphone aus der Tasche zu ziehen, geht das Konzept von Apple für einen kurzen Moment auf. Ansonsten lautet der Ablauf häufig: erst Smartwatch, dann Smartphone. Letzteres bleibt zu wichtig.

Für den telefonierenden Surfer, der sein Smartphone lieber in der Strandhütte lässt, als es mit in die Wellen des Pazifiks zu nehmen, ist die Apple Watch Series 3 mit LTE genau die richtige Smartwatch. Alle anderen sollten sich überlegen, ob sie zum einen LTE in der Uhr und zum anderen überhaupt eine Smartwatch benötigen. Die Apple Watch hat ohne Frage eine Daseinsberechtigung und kann hilfreich im Alltag sein, aber viele Anwender kommen nüchtern betrachtet auch mit Smartphone allein zurecht.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.