Spyro Trilogie: Remastered-Version in diesem Jahr für die PS4 Notiz

Max Doll 15 Kommentare
Spyro Trilogie: Remastered-Version in diesem Jahr für die PS4
Bild: Activision

Nachdem die Remastered-Version der ersten drei Teile von Crash Bandicoot auf der PlayStation 4 ungemein erfolgreich war, belebt Activision einen weiteren Klassiker wieder und lässt Spyro the Dragon, Spyro: Ripto's Rage! sowie Spyro: Year of the Dragon eine Frischzellenkur angedeihen.

Dies berichtet Kotaku.co.uk unter Berufung auf mehrere anonyme Quellen. Die überarbeitete „Spryo Trilogy“ wird wie Crash Bandicoot überarbeitete Assets und ein verbessertes, nutzerfreundlicheres Speichersystem erhalten. Zudem überlege Activision, aus den Klassikern gestrichene Inhalte im Remaster doch noch zu verwerten.

Ein Jahr auf der PlayStation 4

Angekündigt werden soll die Neufassung bereits im März, die Veröffentlichung sei für den Herbst zum zwanzigsten Geburtstag der Marke geplant. Portierungen wird es laut dem Bericht wie bei Crash Bandicoot erst mit Verzögerung geben, da sich Sony die Neuauflage exklusiv für ein Jahr gesichert hat.

Spyro the Dragon, Spyro: Ripto's Rage! und Spyro: Year of the Dragon wurden ursprünglich von Insomniac Games (unter anderem Ratchet & Clank) zwischen 1998 und 2000 veröffentlicht. Hauptdarsteller der Jump ’n’ Runs ist der violette Drache Spyro mit seiner Begleiterin, der Libelle Sparx, die in einem Fantasy-Cartoonland zusammen versteinerte Drachen retten und Juwele sammeln.