Assassin’s Creed: Nächster Teil spielt in Griechenland Notiz

Max Doll 28 Kommentare
Assassin’s Creed: Nächster Teil spielt in Griechenland

Die für 2019 geplante Fortsetzung von Assassin's Creed wird erneut die Region wechseln. Auf Ägypten folgt laut Gerüchten Griechenland, das eigentlich schon in Origins Teil des Schauplatzes werden sollte, aber nun zum Setting eines eigenen Ablegers bestimmt worden sein soll.

Dies berichtet zumindest Liam Robertson auf comicbook.com unter Berufung auf mehrere Quellen aus dem Umfeld von Ubisoft. Die gleichen Quellen, schreibt Robertson, hätten bereits zuverlässige Informationen zu Assassin's Creed Origins geliefert, was für ihre Verlässlichkeit spreche. Details zum Spiel und der Epoche sind allerdings noch nicht durchgesickert.