Online-Handel: Caseking expandiert durch Kauf von Jimm's nach Finnland Notiz

Jan-Frederik Timm 32 Kommentare
Online-Handel: Caseking expandiert durch Kauf von Jimm's nach Finnland
Bild: Caseking.de

Der 2003 in Berlin gegründete PC-Online-Händler Caseking.de expandiert weiter in Europa. Nach Overclockers UK in Großbritannien im Jahr 2012, Kellytech Kft. in Ungarn im Jahr 2014 (heute Caseking.hu), Globaldata im Jahr 2016 in Portugal und Trigono im Jahr 2017 in Schweden hat der Händler jetzt Jimm's in Finnland übernommen.

Die bisherigen Inhaber Lounea Oy und Antti Järvinen haben 100 Prozent des Unternehmens veräußert. Alle 42 Angestellten werden übernommen, die Marke bleibt bestehen. Inklusive der Vertreter der Dependancen in Frankreich, den Benelux-Ländern und Taiwan beschäftigt Caseking nach der Übernahme weltweit circa 350 Mitarbeiter.