OnePlus 6 im Test: Sehr viel Smartphone zum fairen Preis

 4/4
Nicolas La Rocco 220 Kommentare

Fazit

Das OnePlus 6 ist erneut ein sehr gutes Smartphone des ehemaligen Underdogs aus Shenzhen. Zum Neupreis ab 519 Euro erhalten Käufer ein gelungenes Gesamtpaket, das zu diesem Preis nicht bei der Konkurrenz erhältlich ist. Das OnePlus 6 ist extrem schnell, hochwertig verarbeitet, hat ein gutes Display und eine in vielen Bereichen gute Kamera. Das eigene Betriebssystem OxygenOS ist gegenüber Stock-Android um sinnvolle Features ergänzt worden, die sonst nur Custom-ROMs bieten. Dennoch bleibt der Charme einer unveränderten Android-Version. Gute Akkulaufzeiten und exklusive Features wie der „Alert Slider“ runden das insgesamt gute Gesamtpaket ab.

Das fehlt dem OnePlus 6 noch

Ein wirkliches Komplettpaket ist jedoch auch das OnePlus 6 nicht geworden. Die (deutlich teurere) Konkurrenz bietet zum Beispiel Stereo-Lautsprecher oder eine IP67/68-Zertifizierung – beides fehlt dem OnePlus 6. Es sind diese beiden Features, die man bei vorheriger Nutzung eines Galaxy S9, iPhone 8 oder HTC U12+ vermisst. Das OnePlus 6 ist deshalb auch deutlich günstiger – klargestellt werden soll nur, dass Interessenten eben nicht die exakt gleiche Ausstattung wie bei den etablierten Marken erwarten dürfen. Dass der Speicher des OnePlus 6 im Vergleich zur Konkurrenz nicht erweiterbar ist, ist zwar ein Minuspunkt, im selben Atemzug muss dem Hersteller aber zugutegehalten werden, dass 50 Euro pro Speicherverdoppelung von 64 auf 128 respektive 256 GB fair sind.

OnePlus 6 im Test
OnePlus 6 im Test

Die High-End-Konkurrenz ist nicht unbedingt teurer

Wären all die genannten Geräte zeitgleich zur unverbindlichen Preisempfehlung auf den Markt gekommen, wäre das OnePlus 6 eine sofortige Kaufempfehlung der Redaktion. Selbige erhält das Smartphone aufgrund des fairen Preis-Leistungs-Verhältnisses nach wie vor, jedoch geht diese diesmal mit dem Ratschlag einher, zuvor einen Blick in Richtung Galaxy S9, Xperia XZ2 oder Xiaomi Mi Mix 2s zu werfen. Auch diese High-End-Smartphones bewegen sich im Preisbereich von 500 bis 600 Euro.

OnePlus 6 (128 GB)
Produktgruppe Smartphones, 28.06.2018
  • Display
    +
  • Leistung Produktiv
    ++
  • Leistung Unterhaltung
    ++
  • Laufzeit
    +
  • Verarbeitung
    ++
  • rasend schnelle Performance
  • OxygenOS mit praktischen Ergänzungen
  • sehr helles, gutes OLED-Display
  • Dual-Kamera schießt gute Bilder
  • gute Akkulaufzeiten
  • hochwertige Verarbeitung
  • Dual-SIM mit Dual-LTE
  • praktischer Alert Slider
  • schneller Fingerabdrucksensor
  • fairer Aufpreis für mehr Speicher
  • keine IP67/68-Zertifizierung
  • keine Stereo-Lautsprecher
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Selfie-Porträtmodus mit Problemen
ComputerBase-Empfehlung für OnePlus 6 (128 GB)

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.