Ubisoft: Mehr zu Beyond Good & Evil 2 und Skull & Bones

Max Doll 14 Kommentare
Ubisoft: Mehr zu Beyond Good & Evil 2 und Skull & Bones
Bild: Ubisoft

Neben Neuigkeiten zu For Honor und der Ankündigung des längst durchgesickerten Assassin's Creed Odyssey im alten Griechenland gab es bei Ubisoft auf der E3 2018 unter anderem Neues zu Beyond Good & Evil 2, dem Piratenspiel Skull & Bones und Ubisofts bekannten MMO-Serien.

Beyond Good & Evil 2

Das Sequel zu Beyond Good & Evil war mit Renderszenen vertreten, echte Szenen aus einer Alpha-Fassung wurden nur kurz gezeigt – echtes Gameplay war aber nicht zu sehen. Dafür kündigte Ubisoft an, das Spiel mit noch nie zuvor gesehener Spielerbeteiligung entwickeln zu wollen. Gemeint ist keine Early-Access-Phase, sondern die Möglichkeit, unter anderem Artdesign, Musik, Radioshows, Poster und viele weitere Dinge über Hitrecord anzufertigen.

Alle fertigen und in das Spiel übernommenen Beiträge sollen „fair“ bezahlt werden, Summen werden aber nicht genannt. Insgesamt will Hitrecord aber 50.000 US-Dollar auszahlen, die an alle beteiligten Künstler ausgeschüttet werden. Produkte entstehen bei Hitrecord als Kollaboration: Jeder Beitrag kann heruntergeladen, modifiziert und erneut eingestellt werden, wodurch sich ein weiterer Künstler an einem Werk beteiligt. Die Zuteilung von Anteilen erfolgt per Hand durch den Anbieter, wird aber öffentlich und einer Diskussion zugänglich gemacht. Erste Vorschläge für Zahlungen sollen im Januar 2019 erfolgen.

Starlink: Battle for Atlas

Mehr Infos gab es zu dem im letzten Jahr auf der E3 angekündigten Weltraumspiel Starlink. Als Teil einer Gruppe von Piloten gilt es, das Atlas-Sternensystem zu erkunden und den Schruken Grax mitsamt seinen Roboter-Schergen zu besiegen. Alle Handlungen und Entscheidungen des Spielers bei diesem Vorhaben sollen zu Veränderungen in der Welt führen. Darüber hinaus werden Feinde „intelligent zurückschlagen“.

Zentral soll für das Spiel aber ein physisches Modell des eigenen Sternenschiffs werden. Denn das kann mit dem Controller verbunden werden und bestimmt fortan das Aussehen des Raumschiffs im Spiel. Über das Modell lässt sich das Schiff ohne Verzögerung umbauen und mit neuer Ausrüstung versehen: Jede Änderung des realen Objekts soll zu sofortigen Änderungen im Spiel führen. Anzunehmen ist, dass Ubisoft Bauteile und Modelle als Zubehör verkauft.

Starlink erscheint am 16. Oktober für die PlayStation 4, Xbox One und Switch. Auf der Nintendo-Konsole kann als Star Fox gespielt werden.

Skull & Bones

Skull & Bones wurde bereits im letzten Jahr vorgestellt, wird aber nicht mehr 2018 sondern erst 2019 erscheinen. Die Zeit bis dahin vertreibt eine Beta, die zwar noch keinen Termin hat, aber die Tore zur Registrierung geöffnet hat.

In einem Gameplay-Trailer zeigte Ubisoft außerdem eine typische Kaperfahrt, bei der Piraten zunächst Schiff und Ausrüstung wählen, ihre Beute jagen, sich dabei tarnen und schließlich mit anderen Freibeutern zusammentun. Wenig überraschend: Die Holzbein-Halunken bekriegen sich am Ende gegenseitig.

The Division 2

The Division 2 wird am 15. März 2019 erscheinen und kann zuvor getestet werden. Die Anmeldung für den Beta-Test ist ab sofort über die Homepage des Spiels möglich. Im Video vorgestellt wurden flexibel wechselbare Spezialisierungen, neue Gadgets und Raids für bis zu acht Spieler, die nun in Washington D.C. gegen Überreste einer korrupten Regierung kämpfen. Neue Inhalte werden wie in anderen Ubisoft-Spielen nunmehr kostenlos veröffentlicht, wobei in „Jahren“ gedacht wird. Im ersten Jahr wird The Division 2 drei Gratis-„Kapitel“ erhalten, Geld verdienen möchte Ubisoft über den Verkauf von Skins.

The Crew 2

Kurz vor Erscheinen von The Crew 2 gab es auf der E3 per Trailer noch einmal einen kurzen Überblick über die Vielfalt an Fortbewegungsmitteln. Ubisoft kündigte außerdem eine offene Beta für alle Plattformen an, die am 21. Juni startet und am 25. Juni endet. Die Spieldateien können ab sofort heruntergeladen werden. Das fertige Spiel wird vier Tage später erscheinen.

Der Rest

Am 25. Oktober erscheint die diesjährige Ausgabe von Just Dance. Im Februar 2019 folgt der Motocross-Simulator Trials Rising für Windows-PCs, und alle aktuellen Konsolen inklusive der Switch, der mit neuen Strecken und Stuntmöglichkeiten aufwartet. Die Registrierung für eine geschlossene Beta-Phase ist über die Homepage des Spiels möglich.