Samsung Galaxy Note 9 im Test: Das Von-allem-etwas-mehr-Smartphone 5/5

Nicolas La Rocco 163 Kommentare

Fazit

Beim Galaxy Note 9 sind die Unterscheidungsmerkmale zum Galaxy S9+ an anderen Stellen zu finden als noch beim Galaxy Note 8 und Galaxy S8+. Die zuvor noch exklusive Dual-Kamera des Galaxy Note 8 haben mittlerweile alle großen Smartphones von Samsung. Dafür legt der Hersteller nun bei Stylus, Speicher und Akku nach.

Samsung Galaxy Note 9 im Test
Samsung Galaxy Note 9 im Test

Den die Note-Serie prägenden S Pen rüstet Samsung per Bluetooth zur praktischen Fernbedienung um. Zwar auch zu Hause, jedoch insbesondere im geschäftlichen Umfeld ist das ein sinnvolles Feature. Der jetzt 128 GB große Speicher macht sich hingegen vor allem beim Medienkonsum bemerkbar, wenn bedenkenlos Offline-Inhalte von Netflix, Spotify und Co. auf das Smartphone geladen werden können. Der passende Zuspieler ist der 4.000 mAh starke Akku, der das Galaxy Note 9 zum Marathonläufer macht.

Dass manches Feature beinahe unverändert vom mittlerweile rund einem halben Jahr alten Galaxy S9+ für das Galaxy Note 9 übernommen wurde, macht es nicht schlechter. Das 0,2 Zoll größere Display mit derselben Auflösung ist die klare OLED-Referenz auf dem Smartphone-Markt. Und auch der Exynos 9810 zählt weiterhin zu den schnellsten Smartphone-SoCs.

Mehr Features geht derzeit nicht

Darüber hinaus bietet das Galaxy Note 9 auch all die anderen kleinen Features, von denen andere Hersteller immer nur eine Auswahl verbauen, aber eben nie alle. Samsung schafft es zum Beispiel, trotz Stylus und großen Akkus auch noch kabelloses Laden, eine Klinkenbuchse, Stereo-Lautsprecher, einen IP68-Schutz, Dual-SIM oder Speichererweiterung und viele Antennen für Gigabit-LTE in dem Gerät unterzubringen.

Als Gesamtpaket betrachtet ist das Galaxy Note 9 das derzeit „kompletteste“ Smartphone, das im High-End-Segment bedenkenlos empfohlen werden kann.

Samsung Galaxy Note 9 (128 GB)
Produktgruppe Smartphones, 21.08.2018
  • Display
    ++
  • Leistung Produktiv
    ++
  • Leistung Unterhaltung
    ++
  • Laufzeit
    ++
  • Verarbeitung
    ++
  • sehr helles Referenz-OLED-Display
  • Speicher von 64 auf 128 GB verdoppelt
  • praktischer neuer S Pen
  • schneller Exynos 9810
  • sehr gute Dual-Kamera
  • gute Stereo-Lautsprecher
  • sehr lange Akkulaufzeiten
  • hochwertige Materialwahl
  • sehr gute Verarbeitung
  • IP68 gegen Wasser und Staub
  • aktuelle Android-Sicherheitspatches
  • Speicher erweiterbar
  • alle aktuellen Übertragungsstandards
  • kabelloses und schnelles Laden
  • bisher keine Zusage für Android 9 Pie
  • Bixby-Taste kann stören
  • Szenenoptimierung ausbaufähig
ComputerBase-Empfehlung für Samsung Galaxy Note 9 (128 GB)

ComputerBase hat das Galaxy Note 9 leihweise von Samsung zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Testbericht fand nicht statt, eine Verpflichtung zur Veröffentlichung bestand ebenfalls nicht. Es gab kein NDA.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.