Assassin's Creed Odyssey: Ubisoft stellt Season-Pass- und kostenfreie Inhalte vor

Christopher Lewerenz 60 Kommentare
Assassin's Creed Odyssey: Ubisoft stellt Season-Pass- und kostenfreie Inhalte vor
Bild: assassinscreed.ubisoft.com

Ubisoft hat für Assassin's Creed Odyssey umfangreiche Inhalte nach Markteinführung geplant. Spieler, die den Season Pass kaufen, werden mehr Inhalte erhalten, als es noch beim Vorgänger Origins der Fall war. Mit zwei großen Handlungsbögen soll somit die Geschichte aus Odyssey weitererzählt werden.

Geschichte wird in Episoden weitererzählt

Ubisoft plant mit zwei großen Handlungsbögen, die jeweils drei Episoden enthalten, die Geschichte um Odyssey zu erweitern. So werden Spieler nach Abschluss der Hauptstory innerhalb dieser Episoden tiefer in die Geschehnisse der Welt und deren Mythen eintauchen. Ab Dezember werden im Abstand von sechs Wochen zwischen jeder Episode drei Episoden des ersten Handlungsbogen „Das Vermächtnis der ersten Klinge“ spielbar. In dieser erfährt der Spieler mehr über den Anfang der Assassinen und deren Geheimnisse.

Der zweite Handlungsbogen „Das Schicksal von Atlantis“ wird sich thematisch mit den göttlichen Wesen und der versunkenen Stadt Atlantis auseinandersetzen. Mit vielen Rätseln und Wendungen soll der Spieler mehr über die erste Zivilisation erfahren, welche bereits in anderen Teilen des Franchises thematisiert wurde. Diese drei Episoden sollen ab Frühjahr 2019 spielbar sein und werden ebenfalls im Abstand von je sechs Wochen nach und nach veröffentlicht.

Assassin's Creed 3 Remastered im Season Pass

Des Weiteren werden Käufer des Season Pass kostenlos Assassin's Creed 3 Remastered erhalten. Bis auf überarbeitete Texturen in Full-HD scheinen aber keine Überarbeitungen im Spiel stattgefundenzuhaben. Von Ultra-HD-Support ist ebenfalls nicht die Rede.

Auch kostenlose Zusatzinhalte geplant

Neben dem Season Pass erwarten Spieler auch wieder eine Reihe von kostenlosen Zusatzinhalten. Diese werden wie der Season Pass in Episoden erzählt und tragen den Namen „Die vergessenen Geschichten“. In diesem Handlungsbogen trifft der Spieler sowohl bekannte als auch neue Charaktere aus der Welt von Assassin's Creed Odyssey. Ubisoft plant diese Zusatzinhalte zwischen den DLCs zu veröffentlichen.

Roadmap
Roadmap (Bild: youtube.com)

Außerdem werden wieder spielinterne Events in der Welt stattfinden, in deren Rahmen der Spieler bessere Ausrüstungen erhalten kann. Diese Events sind im wöchentlichen Abstand geplant und sollen entweder ein legendäres Schiff oder einen Söldner ins Spiel integrieren. Darüber hinaus sollen tägliche oder wöchentliche Quests Spieler neue Inhalte vermitteln, indem sie eine spezielle Währung erhalten, mit der sie exklusive Ausrüstungsgegenstände erwerben können.

Abseits vom Season Pass ist ein „New Game+“-Modus geplant, mit dem Spieler das Spiel mit ihren aktuellen Fähigkeiten und Ausrüstungen erneut durchspielen können.

Assassin's Creed Odyssey wird ab dem 5. Oktober auf PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich sein. Erst kürzlich veröffentlichte der Publisher die offiziellen Systemvoraussetzungen für das Spiel.