There's More in the Making: Apple lädt zu Event Ende Oktober nach Brooklyn Notiz

Michael Günsch 19 Kommentare
There's More in the Making: Apple lädt zu Event Ende Oktober nach Brooklyn

Apple hat Einladungen zu einem Event an Medienvertreter verschickt. Für die Veranstaltung am 30. Oktober, diesmal in Brooklyn (New York) und nicht im heimischen Cupertino (Kalifornien), wird die Vorstellung neuer Apple-Produkte der Serien iPad (Pro) und Mac erwartet. Das Motto lautet „There's More in the Making“.

Die Gerüchte zum neuen iPad Pro sprechen unter anderem von 4K-HDR-Wiedergabe via USB Typ C und dem Wegfall des Lightning-Anschlusses. Dass Face ID nach dem iPhone X, Xs (Max) (Test) und Xr auch beim iPad Pro Einzug halten wird, gilt seit bereits mehreren Monaten als gesichert, nachdem im Juni Hinweise darauf in Beta-Versionen von iOS 12 gefunden worden waren.

Ferner werden ein günstigeres Notebook im Stile des MacBook Air sowie ein Upgrade des Mac Mini erwartet, über die Bloomberg berichtet hatte.

Auf Seiten der Software könnte es neue Infos zur Verteilung von iOS 12.1 und einer neuen Version von watchOS geben. Ob Apple die zur Vorstellung der neuen iPhones weiterhin vermisste Ladematte AirPower Ende Oktober nachreichen wird, bleibt ebenfalls abzuwarten. Ein neuer Mac Pro wird für nächstes Jahr erwartet.